Die PixScan & Ich – Die ersten ausgeschnittenen Stempelabdrücke

Einige Sachen sehen in der Theorie immer viel einfacher (oder eher angenehmer) aus, als sie eigentlich sind. Beispielsweise die PixScan Schneidematte bzw. die Technologie, die dahinter steckt. Als ich zum ersten Mal das Video zu dieser neuen Funktion gesehen hatte, war ich hellauf begeistert. Mir sind direkt einige Ideen gekommen, was man mit dieser neuen Arbeitsweise alles machen kann! Ganz oben auf meiner Liste stand das Ausschneiden von Stempelabdrücken – möglichst der Kontur entsprechend.

Jeder, der sich ein bisschen von dem Stempelfieber befallen fühlt, der wird sicher wissen, dass es für diverse Stempel entsprechende Stanzen und/oder Framelits für die BigShot gibt. Das ist zwar echt nett – aber für meinen Geschmack zu teuer. Mal abgesehen von dem Platz – wohin mit all dem Kram? Leider gibt es dieses Stanz-Zubehör (um es an dieser Stelle zu verallgemeinern) auch nicht für jedes Stempelset.

Weiterlesen

SnapPap-Labels zum wenden

Vor einigen Tagen waren wir auf einem Polterabend eingeladen. Wie das bei solchen Veranstaltungen – meistens – der Fall ist, haben wir viele alte Bekannte, Freunde und die Familie dort angetroffen. Viele von den Gästen sind mittlerweile selbst (zumeist frischgebackene) Eltern und entdecken grad das „Abenteuer Familie“. Besonders gefreut hat es mich natürlich, dass auch viele grad Nachwuchs erwarten. (Endlich,Endlich,Endlich)

Weiterlesen

Lesezeichen aus SnapPap

… und zack: Da haben wir schon wieder Dienstag! Bevor ich mich jetzt gleich aufs Fahrrad schwinge und die morgendliche Ruhe bei einer gemütlichen Fahrt zur Arbeit genieße, gibt es für Euch noch einen kurzen Beitrag meiner letzten Bastelei.

Meine Schwester macht im „Moment“ (seit fast einem Jahr) eine Fortbildung und hat mit den dicken Büchern wirklich einiges zu tun. Neulich beklagte sie sich darüber, dass Klebezettel eine total komische Sache sind und gar nicht so lang kleben, wie sie es gern hätte

Weiterlesen

Plotter-Anleitung: Wie erstellt man eigentlich eine Faltkarte?

In dem heutigen (Video)Beitrag möchte ich Euch gern zeigen, wie man eine einfache Faltkarte mit Hilfe der Silhouette Software erstellen kann. Ich habe versucht eine Art „Basis-Anleitung“ zu erstellen, denn irgendwann soll auf dieser Anleitung einmal aufgebaut werden. Ihr findet hier die Bastel-Anleitung in Bildern sowie einige hilfreiche Infomationen, die mir beim Aufnehmen des Videos „verloren“ gegangen sind.

Weiterlesen

Geschirr mit Motiven aus lebensmittelechter Folie beplotten. (Anleitung für den Plotter)

becher-mit-beplotteten-motiven-aus-lebensmittelechter-folie

Für die Adventszeit mussten noch ganz dringend die passenden Becher her. Diesmal mit ein bisschen Kitsch, denn der kann schließlich nie schaden. Wobei sich die Suche nach den passenden Motiven nicht so einfach gestaltet hat – denn es muss ja auch auf den Becher passen und darf deswegen nicht zu viel „Fuzzelkram“ enthalten.

Üblicherweise werden hier keine Becher beplottet – Uni gefällt mir besser. Allerdings gibt es Tage an denen man nie genug Becher im Hause haben kann. Solche Tage sind dann bspw. die Back,- und Bastelabende mit meinen Freundinnen und deren Kindern. Der eine trinkt lieber Kakao, der andere lieber Wasser und die nächste möchte einen Saft. Wobei der Inhalt eigentlich egal ist – meistens geht es so oder so nur darum, wem der Becher jetzt gehört.

Weiterlesen

[Plotter-Anleitung] Doodle-Dateien mehrfarbig plotten.

mehrfarbig-plotten-mit-doodle-dateien-2a

Doodle-Dateien sind im Moment der totale Renner. Das werdet Ihr bestimmt auch schon gemerkt haben – und sind wir mal ganz ehrlich? Die sind doch auch wirklich schön anzusehen. Für mich ist das ganze besonders toll, denn die „klassischen“ Plotter-Motive sind nicht so meins. Zum einen gefallen mir die ganzen Schichten an Flex,- und Flockfolie nicht so wirklich und zum andern ist man – je nach Datei – an die verschiedenen „Schichten“ gebunden.

Weiterlesen

BlogOhneNamen in der Mädchen – Made by you!

blogohnenamen-in-der-maedchen-made-by-youErinnert Ihr Euch an meinen Beitrag zur Resteverwertung mit Snap Pap? Hier findet Ihr verschiedene Möglichkeiten, wie man aus kleineren Stücken noch ganz tolle Dinge zaubern kann. Beispielsweise Chiptäschchen, Kabelbinder oder die kleinen Labels, die mittlerweile viele von Euch an Ihre genähten Kleidungsstücke oder Accessoires anbringen. Wer den Beitrag noch nicht kennt, oder mehr darüber erfahren möchte, der kann das gern hier nachlesen.

Weiterlesen

Jede Menge Strass! – Ohne Plotter ♥

strasssteinschablonen-ohne-plotter-erstellen-22Ich saß neulich an einer Leggings für das Tochterkind meiner besten Freundin – und wie das bei kleinen Mädchen (scheinbar) der Fall ist: Es kann niemals genug Glitzer, Pink oder Rosa sein. Leider (*räusper*) bin ich gar nicht so der Mensch für Schnick Schnack und Gedöns. So fehlen mir bspw. Rüschen,Bänder, Spitzenbänder, Knöpfe .. und naja, was man als Mädchen-Mama halt so in den Schubladen hat. *g* Weiterlesen

COOL KID – Ein Oversize-Kuschel-Pulli für den Knirps! ♥

Yorik von Farbenmix aus dem Stoff von bienvenido colorido (2)

Heute gibt es endlich einen neuen Beitrag! In den letzten Wochen war es doch ganz schön ruhig gewesen, nicht wahr? Hier ist soooo viel passiert, dass einfach die Zeit gefehlt hat. Der Zwerg geht jetzt in den Kindergarten, die Arbeit hat wieder begonnen, Urlaub (haha),8-Stunden-Rennen,die Hochzeitsplanung meiner Schwester, das Baby der Schwägerin, die Stoff-Shopping-Tour in Bremen. Wo soll man da anfangen? *g* Weiterlesen