[Plotter-Anleitung] Mit dem Plotter falzen

Anleitung Plotter,verpackung,basteln,falzen mit plotter, silhouette plotter, deutsch,

Sodele, hier nun die versprochene Anleitung zum Thema „Anfänger & Falzen“. Das Video dazu findet Ihr – wie immer – am Ende des Beitrags. Diesmal ist das Video in „Anfänger“ und „Fortgeschrittene“ unterteilt. Für die Anfänger vielleicht noch sinnvoll zu erwähnen: Probiert erst die normale Variante einige male aus, dann könnt Ihr Euch an der Fortgeschrittenen Variante probieren. So entwickelt Ihr das Gewisse „Feingefühl“. 🙂

Die Anfänger finden alle wichtigen Informationen in dem Video.

Für die, die sich am „Falzen“ probieren möchten, habe ich hier das wichtigste noch einmal schriftlich zusammengefasst – falls jemand nachlesen möchte.

Was hat es also mit dem „Falzen“ auf sich? Unsere Silhouette Plotter sind in dem Sinne nicht dazu in der Lage zu falzen. Was wir allerdings machen können, ist „anritzen“
Schaut Euch zuerst die beiden unteren Bilder an, damit Ihr den Unterschied erkennen könnt.

Bild 1: (Rote Verpackung) Wurde in einem Schnittvorgang geschnitten. Hier erkennt Ihr direkt die gestrichelten Linien. Zur Info: Die gestrichelten Linien sind bei Verpackungen / Boxen der „Falzlinien“ Ersatz. Häufig sind diese nicht schön anzusehen – Warum? Das erkennt man denke ich sehr gut auf dem Bild.

Anleitung Plotter,verpackung,basteln,falzen mit plotter, silhouette plotter, deutsch,

Bild 2: (Grüne Verpackung) Diese Verpackung wurde in zwei Schnittvorgängen geschnitten. Im ersten Schnittvorgang wurden die Falzlinien „eingeritzt“. Im zweiten hingegen, wurde die Kontur der Verpackung ausgeschnitten.

Anleitung Plotter,verpackung,basteln,falzen mit plotter, silhouette plotter, deutsch,

Der Unterschied der beiden Falzlinien sollte auf beiden Bildern nun sehr gut zu erkennen sein.

Hier nun die wichtigsten Schritte noch einmal bildlich erklärt:

Anleitung Plotter,verpackung,basteln,falzen mit plotter, silhouette plotter, deutsch,

Färbt Eure gestrichelte Linie in einer anderen Farbe ein. So bekommt Ihr später in den erweiterten Schnitteinstellungen die Möglichkeit nach verschiedenen Linienfarben zu schneiden.

Habt Ihr das getan, dann geht Ihr auf die Schnitteinstellungen und wählt dort „Erweitert“aus.Ihr könnt nun erkennen, dass Ihr 2 Farben unter „Linienfarbe“ angezeigt bekommt. Diese benötigen wir jetzt, damit wir in 2 Vorgängen schneiden können.
Aber zuerst müssen wir uns eine eigene Schnitteinstellung für Falzlinien erstellen.

Anleitung Plotter,verpackung,basteln,falzen mit plotter, silhouette plotter, deutsch,

Damit das ganze nun auch funktioniert, müssen wir für jede Farbe eine andere Schnitteinstellung einstellen. Oben auf dem Bild könnt Ihr erkennen, dass beide Farben die (Material) Einstellung „Karton“ haben. Wir möchten allerdings, dass nur Farbe Rot durchgeschnitten und Farbe Blau angeritzt wird.

Anleitung Plotter,verpackung,basteln,falzen mit plotter, silhouette plotter, deutsch,

Das ändern wir nun:
Schritt 1: Klickt auf das + Zeichen und erstellt Euch eine Benutzerdefinierte Schnitteinstellung. Hier könnt Ihr dann die passende Einstellung eingeben (Ihr solltet auf jeden Fall vorher einige Tests an dem selben Papier durchführen, bis Ihr die passende Einstellung gefunden habt)

Sobald Ihr die Einstellungen dann auswählt, seht Ihr bei der 2, dass Ihr nun bei der Farbe Blau Eure eigene Schnitteinstellung gespeichert habt.

Schritt 2:

Anleitung Plotter,verpackung,basteln,falzen mit plotter, silhouette plotter, deutsch,

Um die Sicherheit im Nacken zu haben (…) solltet Ihr auf jeden Fall eine „Pause“ – hier Orange eingekreist – hinzufügen. Das funktioniert ganz einfach. Ihr klickt ganz einfach mit der rechten Maustaste auf einer der Farben und dann könnt Ihr eine Pause hinzufügen.

Die Pause ist in sofern wichtig, dass Ihr z.b. nach dem ersten Schnittvorgang der blauen Linie überprüfen könnt, ob die Falzlinie komplett oder nur angeschnitten ist. Aber immer dran denken: Damit alles später zusammen passt, lasst Eure Schneidematte im Gerät – entfernt sie auf keinen Fall. Zum Prüfen könnt Ihr die Schneidematte auf der unteren Seite leicht wölben um das Papier anzuheben und um zu kontrollieren, ob alles klappt.

In der Schneidung sieht das ganze dann so aus:

Variante 1:

Bei dieser Variante könnt Ihr z.b. die Tiefe des Messers (wie im Video gezeigt) verändern. Das würde bedeuten, dass Ihr nach dem ersten Durchlauf das Messer aus der Maschine nehmt und dann das Messer z.b. von 1 auf 4 stellt. Ziemlich komplex, wenn Ihr mich fragt.

Schnittdurchgang 1: Blau – Falzlinie:
Anleitung Plotter,verpackung,basteln,falzen mit plotter, silhouette plotter, deutsch,

Hier muss ich noch ein Bild der „Pause“ einfügen, die man nun eigentlich sehen würde.
Kontrolliert, ob alles in Ordnung ist. Nicht vergessen: Auf keinen Fall die Schneidematte entfernen.

Schnittdurchgang 2: Rot – Karton:
Anleitung Plotter,verpackung,basteln,falzen mit plotter, silhouette plotter, deutsch,

 Variante 2:

Einfach den Druck verändern:
Anleitung Plotter,verpackung,basteln,falzen mit plotter, silhouette plotter, deutsch,

Dies ist wohl die einfachere Variante.
Hier wird lediglich der Druck stark reduziert. Schaut mal auf das obere Bild. Auf der Linken Seite – für die Falz – habe ich die Einstellung der Dicke (=Druck) auf 4 eingestellt. Das heißt, dass bei diesem Schnittvorgang mit wesentlich WENIGER DRUCK „geschnitten“ und somit das Papier „angeritzt“ wird.

Bei dem rechten Bild seht Ihr, dass die Dicke auf 33 steht. Dementsprechen wird hier mit SEHR HOHEM DRUCK das Papier/der Karton durchgeschnitten.

Fertig 😉

Hier noch das Video:

Kommentare (10) Schreibe einen Kommentar

  1. Hi, ich habe gerade dein Video angeschaut, vielen Dank für das Video und die freebees;) kannst du mir sagen ob du das Design Programm benutzt oder das ganz normale. Ich finde beim normalen die erweiterte schnittführung Kationen nicht und irgendwie frustriert mich das momentan…. Aber heute klappt eh nichts;). Liebe Grüße Silke

    Antworten

  2. Bin heut über deine Seite gestolpert – und hab gleich zwei neue Sachen gelernt!! 😀
    Falzlinien nur anritzen zu lassen ist eine völlig nachvollziehbare Idee – trotzdem wär ich von selbst nie drauf gekommen. Danke!

    Antworten

  3. Pingback: Verpackungen zu Halloween | Blog ohne Namen

  4. Dank Dir ganz herzlich für deine Anleitungen. Sie sind sehr verständlich geschrieben.
    Mach weiter so!!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.