Halloween Pop-Up Karte mit Freebie & Anleitung (für den Plotter)

einfache-karte-zu-halloween-mit-plotter-freebie-1a

Ein bisschen verspätet kommt meine Halloween-Karte. Vor einer Weile hatte ich Euch eine ähnliche Karte zum Thema „Weihnachten“ gezeigt. Wer die Karte nicht kennt, der kann sich den Beitrag dazu gern hier durchlesen. Jedenfalls sollten in diesem Jahr zu Halloween Karten verschickt werden. Leider haben die Schnodderseuche und diverse andere – wetterbedingte – Krankheiten den Plan ein bisschen durcheinander geworfen.

Vor einigen Tagen fragte dann jemanden im ursprünglichen Beitrag, ob ich zu der Karte mal eine Anleitung schreiben könnte. Erst war ich ein bisschen verdutzt, denn tatsächlich gab es diese Anleitung bereits seit fast einem Jahr – aber eben nicht auf dem Blog.

Weil der Halloween-Prototyp dieser Karte jetzt aber schon seit geraumer Zeit fertig gewesen ist (und meine Freundin in Amerika auf Ihre Karte wartet) habe ich beides einfach miteinander verbunden und Euch eine Anleitung geschrieben. Die passende Datei dafür könnt Ihr am Ende dieses Beitrages herunterladen. Bitte bedenkt aber, dass es sich um die „alte“ Variante (mit den Sternen aus dem o.g. Beitrag) handelt.

Benötigtes Material:
Schwarzer & Weißer Karton* z.B. über Amazon
Mobilefolie z.B. über Buttinette
Doppelseitiges Klebeband z.B. über Amazon – ggf. 3D-Pads & Flüssigkleber
Stempel & Bänder odere andere Dinge zu verzieren.
Schere
Die Schnittdatei gibt es hier und ist nur für den privaten Gebrauch zu benutzen.

*Ich benutze bei meinem Karton (für Karten) eine Grammatur von etwa 220g.Das ist nicht zu dick und nicht zu dünn. Bevor Ihr mit dem schneiden beginnt, solltet Ihr Euch darüber auf jeden Fall einige Gedanken machen. Später kommen ja alle „Schichten“ übereinander. Bei einer Grammatur von 300g kann sich das durchaus „doof“ anfühlen,weil die ganze Karte vielleicht zu „dick“ geworden ist. Letztendlich ist das aber natürlich Geschmackssache. 🙂

einfache-karte-zu-halloween-mit-plotter-freebie-1a

Zuschnitt (mit Plotter): Grundkarte (als Beispiel an meiner Karte)

Schwarz:
Die beiden Teile, die mit „A“ gekennzeichnet sind, müssen je 1x ausgeschnitten werden
Meine Dekoration – Fledermäuse & Kürbis – sind ebenfalls aus dem selbem Karton geschnitten.

Weiß:
Die Teile, die mit „B“ gekennzeichnet sind, werden insgesamt 3x ausgeschnitten.
Wer die „Rückseite“ seiner Karte ebenfalls bekleben möchte, der kann dieses Teil auch 4x ausschneiden.

Zuschnitt (ohne Plotter)

Schwarz: 2 Außenteile mit den Maßen: 15cm x 10cm. An einer kurzen Seite wird bei 1cm gefalzt
Weiß: 3 Aufleger mit den Maßen: ~ 14,5cm x 9,5cm. Die Maße könnt Ihr natürlich anpassen.

Zusammenbau:

Nehmt zuerst die beiden A-Teile(bei mir sind das die schwarzen) und falzt den Karton an der vorgefalzten Markierung sauber um. Bei Karton mit Struktur solltet Ihr Euch überlegen, welche Seite später Innen und welche Außen sein soll. Je nachdem klebt Ihr dann auf die entsprechende Seite einen Streifen doppelseitiges Klebeband.

einfache-karte-zu-halloween-mit-plotter-freebie-5a

Das Klebeband ist in diesem Fall sehr wichtig, denn hier wird viel Klebekraft benötigt. Zum einen, weil diese Stelle besonders beweglich  bzw. durch das Öffnen und Schließen einer gewissen Belastung ausgesetzt ist und zum anderen, weil hier gleich unsere Streifen mit der Dekoration dran geklebt werden. Sollte man sich mal verkleben, so kann man ganz einfach den Streifen mit der Mobilefolie abziehen und neu positionieren. Drückt deshalb erst zum Schluss alles richtig gut fest.

einfache-karte-zu-halloween-mit-plotter-freebie-7a

Die Streifen aus Mobilefolie schneide ich immer frei Schnauze(mit einem Lineal und einem alten Rollschneider) zu. Meistens sind es Reste, die unterschiedlich lang – aber immer 0,5cm – breit sind. Sollten die 0,5cm für Eure Motive zu breit sein, dann könnt Ihr die Ecken noch etwas abschrägen oder müsst ggf. den Streifen ein bisschen schmaler schneiden. Die Länge der Streifen wird dann immer nach Bedarf geschnitten. Erst eine Fledermaus aufkleben,dann den Streifen abschneiden – lieber etwas zu lang, als zu kurz – und dann wird geguckt, wie man das ganze am besten positionieren kann. 🙂

Für das Aufbringen der Fledermäuse habe ich hier 3D-Pads(2mm hoch) benutzt. Mir gefällt das Optisch sehr gut und man hat dieses gefummel mit dem doppelseitigen Klebeband nicht. Flüssigen Kleber würde ich an dieser Stelle nicht empfehlen, denn in den meisten Fällen braucht der eine halbe Ewigkeit um zu trocknen.

Wie auch oben gilt hier: Sind die Pads zu breit, einfach in der Mitte durchschneiden. Damit es auf der Rückseite nicht unsauber aussieht, wird von hinten noch eine Fledermaus in der identischen Größe gegen geklebt. Je nachdem welche Motive ihr benutzt und ob Euer Karton Struktur besitzt, kann es sein,dass Ihr das Gegenstück spiegeln müsst. 🙂

einfache-karte-zu-halloween-mit-plotter-freebie-8a

So schaut das ganze dann von „innen“ aus. Jetzt kann man sich noch überlegen, ob man noch etwas ändern möchte oder ob es einem so gut gefällt. Achtet darauf, dass kein Motiv an den Seiten übersteht,sonst gehen Euch beim verschicken oder Transport die Motive ggf. kaputt. Anschließend wird das Gegenstück angebracht und schon sieht das ganze so aus:

einfache-karte-zu-halloween-mit-plotter-freebie-10a

Nun könnt Ihr die „B-Teile“ je nach Geschmack anbringen. Bei mir sind immer zwei im Inneren und eines Außen. Meine sind wieder bestempelt und eben mit dem frechen Kürbis verziert. Dabei ist mir wieder aufgefallen, wie wenig Stempel ich habe.. *grübel*

Damit ist die Karte dann fertig. Das war nicht wirklich schwer,oder? 🙂

einfache-karte-zu-halloween-mit-plotter-freebie-1aeinfache-karte-zu-halloween-mit-plotter-freebie-2a einfache-karte-zu-halloween-mit-plotter-freebie-3a einfache-karte-zu-halloween-mit-plotter-freebie-4a einfache-karte-zu-halloween-mit-plotter-freebie-5a

Ich hoffe, dass Euch meine Anleitung zu der Halloween Karte gefällt und wünsche Euch viel Freude beim nacharbeiten. Wenn Ihr die Karte nachgebastelt habt, dann schickt mir doch ein Bild oder den Link zu Eurer Karte. Natürlich freue ich mich auch, wenn Ihr angebt, woher Ihr die Datei habt. ♥

Liebe Grüße,
Anja

Im übrigen: Über ein Dankeschön würde ich mich sehr freuen!

Verlinkt bei: Creadienstag, HoT & Plotterliebe.

Kommentare (5) Schreibe einen Kommentar

  1. Hallöle Anja,
    danke für die „flatterhafte“ Karte. Mein Enkel ist absoluter Fledermausfan… er wird sich freuen.
    LG Bine

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.