Notizheftliebe – Meine kleinen Muntermacher aus SnapPap

Notizheft aus Snap Pap nähen und mit dem Plotter gestalten.Ich möchte Euch heute meinen kleinen „Muntermacher“ zeigen. Die brauchen wir alle irgendwann mal,oder?

Auf die Idee bin ich vor einer Weile beim durchsehen alter Kisten gekommen. Dort befand sich ein genähtes Notizbuch was vor einigen Monaten noch ganz „aufwendig“ mit der Software „My Digital Studio“ gestaltet worden ist. Leider wurde die Software ja schon vor einer ganzen Weile eingestellt, also konnten keine weiteren Designs gestaltet werden. Zumindest war die Lust zum selbermachen solcher Notizheftchen wieder geweckt worden. Schließlich braucht man diese kleinen Begleiter ständig und in jeder Lebenslage – so ist es zumindest bei mir.
Als dann vor einiger Zeit der Zwerg krank gewesen ist, kam ich irgendwie auf die Idee, meine Notizhefte so zu gestalten – und irgendwie bin ich wieder bei der Snap Pap gelandet. :’D  Wie gut,dass man das Material mit Bügelfolie beplotten kann, denn sonst wäre ich ganz schön arm dran gewesen. 😉 Die meisten Folien sind aus der Restekiste und waren wirklich nur winzige Schnippsel.

Das Aussehen bestimmt also auch die Folie – nicht nur das „Design“. Wobei das Design hier weniger vertreten ist. Ich wollte ja etwas haben, was mich immer wieder zum grinsen bringt. Deswegen durften schließlich einige Sprüche von Freunden, Bekannten & „Mitspielern“ (Ich bin ja so n kleines Kellerkind, welches WoW zockt :b) auf das „Cover“ geplottet werden.

Notizheft aus Snap Pap nähen und mit dem Plotter gestalten.

Besonders toll finde ich die verschiedenen Möglichkeiten diese Hüllen zu verschließen, denn man kann sie mit einem Rest Falzgummi, normalen Gummiband, einer Kordel und in Kombination mit Ösen arbeiten. Durch die Möglichkeit, dass man das eigentliche Notizheft einfach in den „Umschlag“ einschiebt, kann man auch keine eingezogene Kordel sehen.

Notizheft aus Snap Pap nähen und mit dem Plotter gestalten.

Notizheft aus Snap Pap nähen und mit dem Plotter gestalten.

Für einen „Außenstehenden“ mag das ganze sicher völlig aus dem Zusammenhang gerissen erscheinen, aber ich verbinde jedes einzelne Design mit lustigen,schönen oder verrückten Situationen. Man hat somit immer etwas ganz einzigartiges und ganz besonderes dabei. Sicher eignet sich so ein Notizheftchen auch gut als Oma-Geschenk. 😉 Mir kommen da ganz spontan schon einige Ideen. 😀

Notizheft aus Snap Pap nähen und mit dem Plotter gestalten.
Notizheft aus Snap Pap nähen und mit dem Plotter gestalten.

Diese beiden Hüllen (die beiden obigen Bilder) sind irgendwie eine „Hommage“ an ein KOKKA-Design. Um diesen Stoff bin ich eine ganze Weile herumgetänzelt…. – bis er ausverkauft war. Meinen eigentlichen Plan einen kompletten Meter Stoff so zu beplotten erschien mir aber nach einer Weile völlig schwachsinnig. Deswegen sind es dann nur 2 Hüllen in Rosa und Blau geworden. *g* Hier wurden überwiegend kleine Schnipsel von Flex,-   Flockfolie (z.B. von Alles für Selbermacher)  benutzt – das hat ganz schön gedauert…

Notizheft aus Snap Pap nähen und mit dem Plotter gestalten.Notizheft aus Snap Pap nähen und mit dem Plotter gestalten.

Bei den Verschlüssen gefiel mir die Variante mit den Ösen (die von Prym) eigentlich am besten. Sie lassen sich einfach und ohne Probleme anbringen, sitzen bombenfest und sehen dazu auch noch gut aus. Egal ob man sie richtig oder falsch herum anbringt. 😉 Durch das Absteppen der Ränder bekommt das ganze noch einmal einen ganz edlen Touch,findet Ihr nicht?

Somit wurde auch ein weiterer Punkt meiner To-Sew-Liste abgearbeitet. Juhu 🙂

Ein wundervolles Wochenende und noch einen angenehmen Freutag.

Anja

Dir gefällt meine Idee? Dann freue ich mich über ein Kommentar. Wenn du diese Idee nachmachen möchtest,dann erzähle deinen Freunden doch, dass du nach einer Idee von „BlogOhneNamen.de“ gearbeitet hast.

You like my idea? Then I am pleased with a comment. If you want to copy this idea, then tell your friends but that you have been working on an idea by „BlogOhneNamen.de“.

Kommentare (2) Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.