Rudi & Igor – Ein Rucksack muss her

rucksack-rudi-mit-dem-freebie-igel-igor-1

Für unseren Zwerg gab es vor einigen Tagen einen neuen Rucksack. Über das Schnittmuster bin ich schon einige Male gestolpert und nun wurde es dann endlich gekauft und auch genäht. Ausgesucht hatte sich das mein Mann, der fand den Rucksack nämlich totschick. Da es für Jungen kaum Schnittmuster für Taschen / Rucksäcke gibt, habe ich dann eingewilligt und wir sind dann auch bei „Rudi“ geblieben.

Bei diesem „Projekt“ hat einfach alles gepasst. Zur richtigen Zeit am richtigen Ort – könnte man sagen. Der Stoff lag schon ein Weilchen im Schrank.Was genau daraus genäht werden sollte war mir nicht so ganz klar, aber es sollte auf jeden Fall für den Zwerg sein.

rucksack-rudi-3

Damit Igel „Igor“ seinen Platz auf dem Taschendeckel einnehmen konnte,musste dieses Schnittteil um 2cm verlängert und die Verschlusslasche um 2cm gekürzt werden. Ansonsten wäre das ganze zu knapp gewesen. Schick sieht es auf jeden Fall aus,oder? Und ja,… unser Igelchen hat braune Augen. *g*

Die beiden Hauptstoffe – die Wolken und der mit den Waldtieren – sind übrigens in Hamburg bei „Stoff & Stil“ gekauft worden und passen wunderbar zusammen. Als Kontrast wurde hier wieder das Vintage/Antik Kunstleder von Swafing gewählt. Daraus ist auch der kleine „Taschenbaumler“ – war gar nicht so einfach zu besticken. Ich übe aber immer fleißig weiter…. 😉

rucksack-rudi2 rudi3

Weil meine Vario-Zange immer noch (!) kaputt ist – und ich noch keine neue habe – wurden auch hier die Seitentaschen mit einem Gummizug genäht. Jetzt sollte allerdings eine neue Zange und/oder neues Gummi her. Sonst stehen die nächsten Taschen-Projekte unter keinem guten Stern. :3

In den Wahnsinn hat mich die Balgtasche getrieben. Wenn man den Rucksack gegen das Licht hält, dann kann man sehr gut erkennen, wie oft aufgtrennt worden ist. Das war doch ganz schön häufig. *g* Aber jetzt sitzt sie anständig und das ist das ist das wichtigste.

rucksack-rudi-4 rucksack-rudi-6 rucksack-rudi-7 rucksack-rudi-8

Im Rucksack – und der ist soooo niedlich (!) – ist genug Platz für Wechselkleidung, einige Bücher (je nach Größe) und jede Menge Autos (wenn man die Kleidung vorher wieder aus dem Rucksack entfernt). „Oma hat genug Klamotten,Mama!“ Durch die Seitentaschen kann man auch seine Trinkflasch(en) ohne Probleme von A(Mama) nach B(Oma) transportieren – und die kippen beim Fahrrad fahren nicht um. Ganz wichtig. 😉

Wirklich süß, der kleine Rucksack. Das hätte ich vorher garnicht gedacht. Da hat mein Mann einen guten Geschmack bewiesen. 😛 Somit wäre ein weiterer Angstgegner „bezwungen“. Auch bei diesem Schnittmuster erschien mir vieles unerreichbar. Nun bin ich aber doch ganz froh, dass ich dass Schnittmuster ausprobiert habe.

Liebe Grüße,
Anja

Kurz & Knapp: Das Schnittmuster für den Rucksack ist „Rudi* von Lillesol & Pelle und die Stickdatei „Igor, der Igel“ ist ein Freebie von Miracuja. Der Beitrag wird verlinkt bei Made 4 Boys, KiddiKram, Taschen & Täschchen und dem Sew-Along von Greenfietsen.
______________________________________________________________________________________
*Affiliate-Link

Kommentare (6) Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo Anja,

    diesen Rucksackschnitt kannte ich vorher noch gar nicht! Gefällt mir für Jungs supergut.
    Stoff, Schnitt und Igel harmonieren wunderbar miteinander 🙂 Deine Nähte sehen übrigens seeeehr ordentlich aus (so muss das sein !!! 😉 ) .

    Allerliebste Grüße
    Janine

    Antworten

    • Hallo Janine!
      Freut mich, dass Dir der Schnitt auch gefällt! 🙂 Mit Schnittmustern für Jungs ist das ja nicht immer so einfach *g*.
      Die Nähte. Ja,da habe ich versucht mir viel Mühe zu geben. Bei der Balgtasche ist mir das nicht ganz so gut gelungen – aber man wird ja mit jedem Projekt(hoffentlich) besser. 🙂

      Liebe Grüße,
      Anja

      Antworten

  2. Liebe Anja,
    Der Rucksack ist wirklich wunder, wunderschön!
    Mir gefallen die liebevollen Stickereien und das abgesetzte Leder. Ich bin ein totaler Fan deiner Tasche und kann es kaum erwarten irgendwann selbst einmal meine Kiddies zu benähen. ^^

    Ganz liebe und herzliche Grüße,
    Deine Susi 🙂

    Antworten

    • Liebe Susi,
      Danke für deine lieben Worte! Seine Kinder zu benähen macht unglaublich viel Spaß. Besonders dann, wenn die kleinen Racker richtig stolz auf die Sachen sind. 🙂

      Ich wünsche Dir dabei viel Spaß. 🙂

      Liebe Grüße,
      Anja

      Antworten

  3. Oh ja, das wäre so ein Kandidat, vor dem ich auch großen Respekt hätte. Toll hast du ihn gemeistert. Das Igelchen ist so putzig und überhaupt: ein ganz niedlicher Kinder-Rucksack! Ich bin begeistert.

    Liebe Grüße
    Katharina

    Antworten

  4. Oh wie wunderschön, einfach nur süß der Rucksack!!! Hab ich so noch nicht gesehen, das Schnittmuster ist mir völlig neu. War bestimmt viel Arbeit aber hat sich gelohnt. Echt super, bin begeistert 🙂
    Liebe Grüße,
    Marie

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.