[Plotter-Freebie]Snap Pap – meine ersten Versuche + Freebie

Snap Pap mit dem Plotter schneiden + FreebieSnap Pap – kann man das durch den Plotter jagen?! Das war immer mein Gedanke, wenn ich in sozialen Netzwerk von dem neuen Material gelesen habe. Gekauft wurde die Snap Pap erst, als ich bei einer Bekannten, Nadine, auf dem Blog einen Beitrag darüber gelesen und mich mit Ihr darüber unterhalten habe.

Schließlich wanderte ein Bogen der Snap Pap in meinen Warenkorb. Als das Paket dann ankam, musste das „Vegane Leder“ erst einmal begutachtet werden. Viele können nicht beschreiben, wie es sich anfühlt – ich auch nicht. Es ist wie Karton, der sich biegen lässt, dabei aber nicht einreißt.

Das braucht Ihr für die Schlüsselanhänger aus Snap Pap:

  • SnapPap – gibt es z.B. hier
  • Einige Reste Bügelfolie aus Eurem Fundus
  • Eine stark klebende Schneidematte
  • KamSnaps & Ahle z.b. von hier

Das erste Mal „SnapPap“:
Was willst du damit als erstes ausprobieren? Die Entscheidung war eigentlich nicht schwer: Etwas kleines, erst einmal um zu gucken, wie der Plotter mit dem Material zurecht kommt. Also erstellte ich kurzerhand eine kleine Datei für Schlüsselanhänger. Die sind wirklich einfach gestrickt, aber sehen trotzdem hübsch aus und schnell gemacht.

Snap Pap mit dem Plotter schneiden + Freebie

Das ganze funktioniert tatsächlich wie Karton schneiden. Anfangs machte sich noch Skepsis breit, denn wie man hier im Bild erkennen kann, sieht die eine „Kante“ ziemlich fransig aus. Das hatte mir erst ein wenig Sorgen gemacht, dass das Material vielleicht zu „fasrig“ ist und es somit Probleme beim schneiden geben könnte – im Nachhinein waren die Sorgen völlig unbegründet. 😉

Snap Pap mit dem Plotter schneiden + Freebie

Da ich nicht mit einem originalen Messer schneide ist eine konkrete Angabe zu den Schnitteinstellungen nicht ganz so einfach. Aber hier ein paar Eckdaten,da gestern schon einige nach der Schnitteinstellungen gefragt hatten:[Achtung: Das sind keine Offiziellen Angaben!]* Geschwindigkeit war auf 8, die Dicke auf 33 und das Messer müsste (zumindest, wenn ich meine Klinge mit dem eines originalen Messers vergleiche) auf 7-8 gestanden haben. Zusätzlich war der Doppelschnitt an – und ich hatte eine neue Klinge eingesetzt.

*Die Schnitteinstellungen sind bei jedem anders – jeder nutzt sein Messer unterschiedlich ab. Von daher solltet Ihr am besten nach einer eigenen Schnitteinstellung suchen. Bedenkt auch: Ich habe in diesem Versuch KEIN originales Schneidemesser von Silhouette benutzt!

Snap Pap mit dem Plotter schneiden + Freebie

Ein wenig verwirrend kann es sein, wenn (obiges Bild), die Walzen des Plotters so eingestellt sind, dass sie über die Schnittlinie fahren. Dann walzen diese nämlich die Kontur der Schnittlinie wieder platt. Was eigentlich nicht schlimm ist, denn der Anhänger lässt sich trotzdem aus dem Material herauslösen, denn das Material wurde ja durchgeschnitten. 🙂

Anders hingegen sieht es bei meinem Versuch, die gestrichelten Linien als Akzent setzen zu wollen, aus. Die bekommt man nämlich nicht wieder ganz so schön hin. Damit die gestrichelten Linien sichtbar geworden sind, musste das ganze mit Sicherheit 3-6x den Schneidevorgang durchlaufen.

Snap Pap mit dem Plotter schneiden + Freebie

Snap Pap mit dem Plotter schneiden + FreebieAlle Teile wurden problemlos ausgeschnitten. Vor allem sind die Schnittlinien wirklich sauber. Hachz ♥ – auch der kleine Kreis war kein Problem, was mich wirklich positiv überrascht hat. 🙂

Bei meinen Anhängern wurden verschiedene Folien zum ausprobieren genommen. Spektralfolie, Regenbogenfolie, Glitzerfolie und einige andere. 🙂 Der Anhänger wird zum Ende mit Kam Snaps geschlossen. So kann man diesen ganz einfach an seinen Schlüsselbund hängen.

Ich muss jetzt erst einmal testen, wie die Anhänger nach längerer Benutzung am Schlüsselbund aussehen werden. 😀

Wer die Schlüsselanhänger nacharbeiten möchte, der kann sich hier den Rohling herunterladen und sich damit mal an der Snap Pap ausprobieren.

Snap Pap mit dem Plotter schneiden + Freebie Snap Pap mit dem Plotter schneiden + Freebie Snap Pap mit dem Plotter schneiden + Freebie Snap Pap mit dem Plotter schneiden + Freebie

Snap Pap mit dem Plotter schneiden + Freebie

Ein kleines Schlusswort: Für mich war erst einmal nur wichtig, ob man dieses Material durch den Plotter schneiden lassen kann. Das funktioniert überraschen gut. Mir sind noch viele Ideen gekommen, was ich gerne mit diesem Material ausprobieren möchte. Derweil schreibe ich noch an einer Anleitung um Logos, Aufkleber, Sticker mit der Silhouette Designer Edition gestalten zu können. Diese Anleitung verschlingt praktisch jede freie Minute. 😉 Aber danach wird wieder mit Snap Pap experimentiert.

Liebe Grüße,

Anja

Merken

Merken

Kommentare (8) Schreibe einen Kommentar

  1. Danke für die tolle Anleitung. Jetzt traue ich mich auch mal da ran.
    Eigentlich müsste man dann auch ein Schnittmuster für eine SnapPap-Geldbörse ausschneiden können (per Hand wird das bei mir immer irgendwie schief)

    Antworten

  2. Hey, danke für die Datei und deine ausführliche Beschreibung.
    Ich schneide mein Snap Pap mit der „Faux Leather“ Einstellung in der Cameo und das läuft richtig gut. Auch filigranere Muster sind so kein Problem.
    Liebe Grüße,
    Konstanze

    Antworten

  3. Liebe Anja,
    vielleicht kannst Du mir helfen. Ich habe gestern mein SnapPap erhalten und gleich mal Testschnitte machen wollen. Einstellungen habe ich so übernommen, wie es beschrieben ist. Messer 10, Geschwindigkeit 1, Dicke 33 und Doppelschnitt. Trotzdem kommt das Messer nicht komplett durch mein SnapPap. Wenn ich das Messer rausnehme und die Messertiefe teste, komme ich schon mit Messerstärke 7 gut durch.
    Hast Du eine Idee wo mein Problem liegt? Unterschiedliche SnapPap Dicke gibt es nicht. Das habe ich bereits rausfinden können.
    Ach ja, das Messer ist ganz neu. Habe es gestern Abend gleich getauscht, nachdem die ersten gefühlten 100 Versuche gescheitert waren.

    Antworten

    • Guten Morgen,
      Mh. Meine Angaben sind ja nicht offiziell. 😉
      Probiere es doch einmal mit 2x Doppelschnitt und ggf. der Spurverstärkung. Schraub das Messer dann aber lieber ein bisschen zurück, nicht das Du Dir deine Matte zerschneidest.

      Sollte das nicht gehen, dann schau mal nach, ob bei deinem Messer die Spitze abgebrochen ist.

      Ohne Bild ist es immer etwas schwierig, etwas dazu zu sagen..

      Liebe Grüße,
      Anja

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.