[Plotter-Anleitung] Print & Cut – So klappt´s!

Wie funktioniert Print and Cut - Am Beispiel bedruckbare Bügelfolie9

Print & Cut – Eine Möglichkeit um mehrfarbige Bilder für z.b. Textilien oder Papier zu erstellen.

Print & Cut – Was ist  das?

Wer mit Print & Cut arbeitet, der braucht etwas „Geduld“ um sich in diesen Bereich einzufinden.
Vom Prinzip her (Kurzform) funktioniert das ganze so: In der Software stellen wir Registrierungsmarkierungen ein, die anschließend – zusammen mit einem Bild – gedruckt werden. Jetzt kann unser Plotter diese Markierungen mit Hilfe eines Sensor „lesen“ und weiß, wo er schneiden muss.
Print & Cut bezieht sich also auf eine „Funktion“. Wir können das ganze auf vielen Materialien anwenden, wie z.B. bedruckbarer Bügelfolie (Bügelbilder) oder Etiketten-Folie (Aufkleber) aber auch Papier und Karton sind möglich. Was am Ende dabei heraus kommt, hängt also von dem Material ab, welches wir gewählt haben.

Wie funktioniert Print & Cut?

Ich denke, hier hat jeder eine ganz eigene Methode – es gibt mehrere Wege, die an´s Ziel führen können. Hier von „richtig“ und „falsch“ zu sprechen – wäre meiner Meinung nach – nicht richtig. Aber es gibt „Grundlegendes“ was zu beachten ist. Das möchte Ich euch jetzt an einem Beispiel zeigen und erklären,warum ich das ganze so mache.

Weiterlesen

Meine Transferpresse für den Hobbybereich.

Heute habe ich den versprochenen Beitrag zur Transferpresse für Euch – hoffentlich, denn den Text dafür musste ich bestimmt 3028 x umschreiben und neu strukturieren. Irgendwie fällt mir das bei diesem Thema nicht ganz so einfach, denn einige Aspekte sind nicht einfach aufzugreifen und zu erklären. Aber ich hoffe, dass Euch jetzt das „wenige“ einen kleinen Einblick über meine Transferpresse vermitteln kann.

Weiterlesen

[Plotter-Anleitung] Wie plotte ich in Überlänge? (Bügelfolie & Vinylfolie)

Wie plotte ich in Überlänge (8)

In der letzten Zeit kam mir häufiger der Gedanke, dass man doch einmal ein Bügelbild auf ein komplettes Schnittteil aufbringen könnte. Dafür müsste man allerdings größer als A4 bzw. 30,5×30,5cm plotten. Eigentlich – denn tatsächlich können wir nur die Länge (in der Software ist das die „Höhe“) verändern. An der Breite können wir nur etwas machen, wenn wir uns einen breiteren Schneideplotter kaufen würden. Und: Ja! Jetzt kommt die 78932323 Anleitung zu diesem Thema. 😉

Weiterlesen

Küstenkind – Ein Stück vom Meer ♥

Maritimes T-Shirt für einen Jungen. Beplottet mit Bügelflex und reflektierender Flexfolie.

Vor einer Weile habe ich mich – mal wieder – an einem Schnittmuster für mich probiert. Puh – Nun, wie bei allen vorherigen, war auch das aus dem obigen Stoff nicht so wirklich meins. Mittlerweile drückt das ganz gewaltig auf die Nählust, denn nichts sitzt so wie es soll – oder wo es hingehört. Vielleicht kennt Ihr das?

Auf jeden Fall möchte ich Euch jetzt ungern mit den frustrierenden Ergebnissen meiner eigenen Kleidung nerven. 😛 Beim Zuschnitt für mein Shirt hat unser Zwerg bereits großes Interesse an „Mamas Stoff“ bekundet. Schön. Noch ein Shirt aus Streifen, die sind ja überhaupt nicht aufwendig,oder? 🙂 Meine Freundinnen machen das immer ganz geschickt: Die nähen einfach absichtlich kreuz und quer. „Anja,so sieht das aus wie gewollt!Das muss so“. Ja,stimmt. 😀 Aber manchmal möchte man ja doch gern Streifen auf Streifen haben.

Weiterlesen

[Plotter-Anleitung] – Dateien importieren und verwalten. (Silhouette)

Dateien importieren und in der Silhouette Studio Software verwaltenVor einer Weile hatte ich Besuch von einer Freundin. Die hat jetzt auch einen Plotter. Juhu.  Während einer Erklärung zu einer Funktion in der Software, fiel meiner Freundin meine Bibliothek auf.

Die ist nämlich „anders“ als Ihre. Für Erfahrene unter Euch ist das zwar ganz bestimmt nichts neues – und eigentlich war mir so, als gäbe es dazu auch einen Beitrag. Gibt es aber nicht – bis jetzt. *g* Weiterlesen

[Plotter-Anleitung] Schrift an einen Gegenstand anpassen. (Text am Pfad ausrichten)

Schrift am Pfad ausrichten, Teller beplotten, Oster Ideen, DIY OsternWas hat ein Teller mit dem Plotter zu tun? Eigentlich gar nichts…,aber nur eigentlich. Denn uneigentlich kann uns ein Teller eine ganze Menge beibringen. Nein – ich scherze nicht. 😉 Besagten Teller bekam ich vor ~ 2 Jahren geschenkt. Ein schönes Stück, nur für meinen Geschmack total langweilig. Wer meinen Beitrag zu dem Thema „Glitzerfolie selber machen“ gelesen hat, der wird auch den Teller kennen.

Aber nun zurück zu dem eigentlichen Thema – nämlich: Wie man mit Wölbungen arbeitet – also wie wir unsere Schrift perfekt (wenn man ordentlich klebt) an eine Wölbung anpassen kann, ohne dafür 25698 Stunden vor dem Computer versauern zu müssen.

Weiterlesen

Ein Kinderkleid für die Prinzessin – oder: Wie viel kann eigentlich bei einem Projekt schief gehen?

Kinderkleid mit Bügelbild aus glitzernder Neon-Flexfolie. Gevovert mit der Janome Cover Pro 2000Fehler – kennt Ihr zufällig noch andere Blogs wo nicht so gelungene Projekte gezeigt werden? :1

Ich habe heute so ein Projekt dabei. Halleluja – was habe ich mich geärgert. Am liebsten hätte ich das Ding in die Ecke geworfen – oder es verbrannt. Dann stand mein Sohnemann heute vor dem „Projekt“ und meinte „Oh, Mama! Schick!“. So hässlich ist das ganze dann doch nicht, dachte ich – und vielleicht ist es ja auch für andere Menschen auch einmal ganz schön zu sehen, dass hier nicht alles glatt und wie am Schnürchen läuft. Viele glauben das ja, warum auch immer. *g*

Weiterlesen