Plotter-Anleitung: Quiltmuster mit dem Plotter auf Stoff zeichnen (mit Freebie)

Vor einiger Zeit hatte ich Euch meine Tassenuntersetzer gezeigt. Diese sind mit einer selbst gebastelten Datei für den Schneideplotter ganz einfach gequiltet worden. Da es zu diesem Thema nun doch einige Anfragen gegeben hatte, gibt es diese Datei heute für Euch als kleines Freebie – incl. einer kleinen Erklärung, wie Ihr diese Datei am besten verarbeiten könnt.

Weiterlesen

Gequiltete Tassenuntersetzer aus Stoffresten

Meine Restekiste und ich, wir sind ja schon ziemlich gute Freunde. Ich freue mich immer, wenn es kleine Projekte gibt, bei denen das Material aus den Untiefen besagter Kiste zum Einsatz kommt. Um so mehr hat es mich gefreut, als meine Schwiegermutter neulich einige Tassenuntersetzer bei mir geordert hatte.

Weiterlesen

Patchwork,- und Quiltdateien mit dem SDX1200 verarbeiten. (Video)


Im Dezember des vergangenen Jahres hatte ich meine ersten Gehversuche im Bereich „Patchwork & Quilten“. Vielleicht etwas unüblich, denn ich bin nicht über einen Blog, ein Buch oder ein Video darauf gestoßen. Nein, bei mir kam der erste Kontant durch einen Schneideplotter. Das ist, gelinde gesagt, schon eher ungewöhnlich und trotzdem hat es mich irgendwie fasziniert.

Weiterlesen

Aufnäher mit reflektierendem Untergrund (SDX1200 & V3)

Aufnäher mit reflektierendem Untergrund – Ich bin mir nicht sicher, ob diese Idee schon einmal jemand hatte, oder ob mir selbst schon einmal so ein Aufnäher in die Hände gefallen ist. Jedenfalls war das mein erster Gedanke, als ich in unserem örtlichen Stoffhandel auf reflektierendes Gewebe gestoßen bin. Dies wurde, damals, als Meterware verkauft und mir kam direkt die Idee, dass man dieses Gewebe in einen Aufnäher mit einarbeiten könnte.

Weiterlesen

Kleine Mäppchen aus der Restekiste

Für uns haben am Donnerstag die Kindergartenferien begonnen. Nach einer 3-wöchigen Pause geht es dann, für unseren Mini-Menschen, als Vorschulkind weiter. Ich bin schon sehr gespannt auf dieses Jahr und glaube, dass es für uns – insbesondere für ihn – sehr aufregend und spannend wird. Schon jetzt mache ich mir immer mal wieder Gedanken über die Einschulung, den Zuckertütenbaum, das Einschulungsoutfit, den Schulranzen und über den generellen Schulalltag. Wie das wohl wird?

Als Vorschulkind brauchen die Kinder in unserem Kindergarten ein „Schlampermäppchen“ um Ihre Buntstifte, Anspitzer und Radiergummi dort unterbringen zu können. Das soll die Kleinen schon ein bisschen an den Schulalltag heranführen. Insbesondere in Bezug auf das zusammenhalten und „instand halten“ der Sachen. So sollen die Kinder zum Beispiel von selbst dafür sorgen, dass Ihre Stifte immer angespitzt sind. Die Idee gefällt mir ganz gut, mal sehen wie es in der Praxis läuft.

Weiterlesen

„Keep Calm and Call Batman“ – Outfit für den Sommer

Morgen wird unser Mini-Mensch (der eigentlich gar kein Mini mehr ist) 5 Jahre alt. Ein Alter, in dem man dabei zusehen kann, wie die Kinder immer selbstständiger und erwachsener werden. Kein Jahr hat mich so sehr geprägt, wie das jetzige. Nicht nur, dass aus unserem Wirbelwind ein junger Mann wird, nein. Als Mama habe ich in diesem Jahr viele Situationen erlebt, an denen ich selber wachsen konnte – und musste.

Weiterlesen

CarryBag aus Kunstleder [Taschenspieler4]

Zu meiner letzten Tasche aus dem Taschenspieler 4 habe ich mir einige Gedanken machen müssen. Die,die sich auskennen und das Symbol auf der Vorderseite erkennen, werden vielleicht aus dem Häuschen sein. Für alle anderen dürfte die Tasche genau das sein, was sie ist: Eine Tasche, mit einem „komischen“ Symbol auf der Vorderseite. Das kann man nun drehen und wenden, wie man es möchte. 😉

Weiterlesen

RuckZuck-Tasche für Jungs

Für unseren Zwerg gab es vor einigen Tagen eine eigene Tasche, die zu jedem erdenklichen Anlass genutzt werden kann. Sei es, um die Badesachen darin zu verstauen, den Einkauf darin zu transportieren oder aber seine Schlafsachen für die Übernachtung bei Oma einzupacken – alles findet in der „RuckZuck – Tasche“ seinen festen Platz.

Weiterlesen

Kleine Geschenke (nicht nur) für Weihnachten

Metallisierte Reißverschlüsse von Snaply an der Kosmetiktasche "Nanami" von SewSimple

Kleine Täschlein kann man einfach immer gebrauchen, findet Ihr nicht auch? Ich habe die letzte Woche ausgiebig nutzen können und habe das ein oder andere kleine Geschenk genäht – „bald“ ist schließlich Weihnachten, da will man gut vorbereitet sein (wenn das wieder so plötzlich vor der Tür steht). Vielleicht „halten“ die kleinen Geschenke bis dahin auch. In den meisten Fällen sind die ja schon vorher weg.

Weiterlesen

Meine neue (umfunktionierte) Kameratasche

Wer mir auf Instagram und/oder Facebook folgt, der hat vielleicht mitbekommen, dass ich mir (endlich) eine neue Kamera gekauft habe. Zuvor „durfte“ ich immer die alte Spiegelreflexkamera meines Mannes benutzen – wobei benutzen irgendwie das falsche Wort ist. So richtig funktioniert hat das zwischen uns beiden nämlich nicht. Aber: Das konntet Ihr ja bereits mehrfach in der Vergangenheit lesen. *g* Weiterlesen