[Plotter Freebie] 3 1/2 Dinge, die man aus Snap Pap Resten machen kann.

Aus dem Urlaub zurück habe ich einen neuen Beitrag für Euch. Endlich auch wieder etwas „ausführlicher“, da mir der Zugriff auf einen Desktop-Pc wieder gewährt ist. Juhu, da geht das ganze doch wesentlich einfacher von der Hand – und ich kann nebenbei meine geliebten Hörbücher hören. 😉

Heute möchte ich Euch 3 1/2 Möglichkeiten zur Verwertung von Snap Pap Resten zeigen.

Aufnähbare Labels / Schilder – oder Anhänger

Snap Pap Resteverwertung mit einem Plotter-Freebie. Free SvG File

Die erste Möglichkeit kennen mit Sicherheit viele von Euch: Schilder / Labels zum aufnähen. Die kann man wirklich aus den kleinsten Schnipseln machen. Zum verzieren an Taschen, als Ende von Kordeln an Kapuzen oder, oder! 🙂

Bei diesen „Schildern“ spielt es keine Rolle, ob man die Snap Pap nun mit dem Plotter, einem Rollschneider, einem Cutter, einem Schneidebrett oder mit einer Schere schneidet. Meine sind allerdings mit dem Plotter ausgeschnitten. *hüstel* Dadurch konnte entsprechend der Vorlage in der Software ganz einfach noch ein „handmade“ – Schriftzug aus Bügelfolie gemacht werden. Bügelfolie hält wirklich toll auf Snap Pap – so bekommt man auch kleinere Folienreste super verarbeitet.

Snap Pap Resteverwertung mit einem Plotter-Freebie. Free SvG File

Bei der „Gestaltung“ lag mein Augenmerk besonders auf dem Platz zu den Seiten. Also zwischen Schriftzug und dem Rand. Damit beim aufnähen einfach nichts schief gehen kann. Bei meinem Talent sollten 2 cm ausreichend sein. Hoffentlich. *g*

Die kleinen Sterne lagen mit Sicherheit schon eine halbe Ewigkeit in meiner Tasche für Reste herum. Nun sind auch die endlich verarbeitet. 🙂

Aber: Es muss ja nicht immer Bügelfolie sein,oder? Einige von Euch haben mit Sicherheit auch Ihren „eigenen“ Stempel. Dieser hier ist der kleine von Alles für Selbermacher – aus dem Adventskalender. Vielleicht haben Ihn einige ja erkannt? 🙂 Für meinen großen Stempel waren leider nicht mehr ausreichend Reste vorhanden. *g*

Snap Pap Resteverwertung mit einem Plotter-Freebie. Free SvG File

Stempel „Happy Day“ von Alles für Selbermacher

Hier habe ich ein StazOn Stempelkissen* zum aufstempeln benutzt.Die Stempelfarbe trocknet nicht nur besonders schnell,sondern ist auch noch permanent und wischfest. In dieser „Form“ könnte man das ganze als Anhänger, wenn man bspw. ein Loch einstanzen würde, oder ebenfalls als Aufnäher benutzen. Meine Anhänger habe ich Euch ja hier schon gezeigt.

Chip – Täschchen aus Snap Pap

Snap Pap Resteverwertung mit einem Plotter-Freebie. Free SvG File

Wer etwas größere Reste hat, der kann zum Beispiel auch kleine Chip-Täschen (Die Datei findet Ihr am Ende des Beitrages) machen. Hier kann man nicht nur seine Reste aus Snap Pap, sondern auch Bügelfolie verarbeiten. Je nachdem, wonach es einem beliebt. Speziell für die kleinen Täschchen habe ich noch einige Verzierungen erstellt.

Snap Pap Resteverwertug, Chip Täschchen, Ideen für Snap Pap

Man muss aber nicht zwangsläufig das komplette Täschchen beplotten, sondern kann auch einfach einzelne Formen, Symbole oder Buchstaben auf die Oberfläche plotten. Wer mag, der kann aus einem Streifen Snap Pap noch eine Schlaufe einnähen. Man kann natürlich auch Webband benutzten. Dies solltet Ihr vorher aber auf jeden Fall an den Enden „abflammen“.

Snap Pap Resteverwertug, Chip Täschchen, Ideen für Snap Pap

Geschlossen wird das ganze mit Kam Snaps. Wichtig ist, dass Ihr die Naht am Anfang und am Ende gut verriegelt. Sonst geht die Naht wieder auf. Ich mache zur Sicherheit immer einen winzigen Tropfen Sekundenkleber auf  den Anfang und das Ende. Bisher ist da noch nichts aufgegangen. 🙂

Kabelbinder

Snap Pap Resteverwertung mit einem Plotter-Freebie für einen Kabelbinder. Free SvG File

 Kabelbinder sind suuuuper praktisch und ganz schnell gemacht. Man kann sie ganz individuell gestalten. Allein durch die Folie. 🙂 Hier hat wirklich viele Möglichkeiten und kann sich richtig austoben. Auch hier besteht der Verschluss aus Kam Snaps. In der Software lässt sich die größe des Kabelbinders ganz einfach anpassen. So hat man für fast jede Kabellänge bzw. Dicke den passenden Binder.

Ich hoffe, Euch gefallen meine Ideen? 🙂

Liebe Grüße,
Anja

Dateien & weiterführende Anleitungen:

Datei zu den Chip-Täschchen gibt´s hier: *** KLICK *** | hier als SVG/DXF
Datei zu den Kabelbindern gibt´s hier:      *** KLICK ***

Anleitung: „SnapPap-Labels zum wenden„.

Kommentare (20) Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo Anja,lieben Dank für deine Dateien die du uns zur Verfügung stellst.
    Dein Blog ist für mich eine große Inspiration,und ich bin froh das ich dich gefunden habe.
    Herzlichsten dank.Edith.

    Antworten

  2. Schöne Ideen – die Chiptäschchen geallen mir besonders .. da näht man ja auch schneller mal unsauber mit Baumwolle.
    Danke für’s Teilen 🙂
    Liebe Grüße,
    Ronja

    Antworten

  3. Hallo Anja,
    vielen Dank für die schönen Beispiele!!!!! Toller Blog!!!!!!
    Ich wäre Dir überaus dankbar, wenn Du mir eine Frage zu den aufnähbaren Labels beantworten könntest. Ich möchte die Labels für Kleidung benutzen, also sollen sie in jedem Fall waschbar sein. Sollte also die Bügelfolie auf das ungewaschene Snappap aufgebügelt werden, oder soll sie auf das bereits gewaschene Snappap aufgebügelt werden. Ich habe gelesen, dass Snappap beim Waschen geringfügig einläuft und ich habe die Befürchtung, dass die Folie dann beim ersten Mal waschen einreissen könnte. Allerdings glaube ich, dass sich die Folie besser auf das ungebügelte, also schön glatte, Snappap aufbügeln lässt…Was tun?????

    VIELEN, LIEBEN DANK IM VORAUS!
    Gruß Bienemayo

    Antworten

    • Hey 😉
      Meine Folie war auf das ungewaschene Snap Pap aufgebügelt. Habe es anschließend bei 40 Grad / 1 Stunde / 1200 Umdrehungen gewaschen. Da ist nichts abgegangen.

      Bügelfolie auf bereits gewaschenes Snap Pap habe ich noch nicht probiert.

      Liebe Grüße,
      Anja

      Antworten

  4. Hallochen!
    Die Ideen sind wundervoll…leider sind die Vorlagen im Sillhouette Studio 3 Programm und damit nicht für alle erreichbar. Wäre es ev. möglich sie in eine SVG Datei umzuwandeln?
    Liebste Grüsse
    Iva

    Antworten

  5. Liebe Anja
    Hab mir zu Weihnachten einen Plotter geschenkt 😉 und bin nun fleissig am ausprobieren. Beim stöbern im Netz bin ich über deinen tollen Blog gestossen. Echt super, was du uns alles zeigst. Eine grosse Hilfe!
    Vielen lieben Dank dafür und freue mich auf weitere Beiträge.
    Liebe Grüsse
    Kleefalter

    Antworten

  6. Liebe Anja, herzlichen Dank für die Freebies. Heute habe ich die Chiptäschchen geplottet/beplottet /genäht. Es war mein erster Versuch mit Snap Pap und ich bin begeistert. Das macht richtig was her und die Dateien von sind wirklich klasse!
    Liebe Grüße
    Susanne

    Antworten

  7. Hallo, würdest du verraten welche Schriftart du für das „handmade“ genommen hast?
    Danke vorab, viele Grüße!

    Antworten

  8. Vielen Dank für die tollen Schneidedateien. So kann ich mich auch endlich mal an mein Snap Pap rantrauen.
    Viele liebe Grüße
    Silvia

    Antworten

  9. Pingback: BlogOhneNamen in der Mädchen – Made by you! | Blog ohne Namen

  10. Tolle Idee, vielen lieben Dank für die Dateien!
    Ich bin Snappap-Neuling und bin gespannt, wie es sich verarbeiten lässt.

    Liebe Grüße,
    Anja

    Antworten

  11. Danke schön. Ich habe gerade erst angefangen zu plotten und bin auch dank deines Blogs ganz begeistert davon und erstaunlich gut damit klar gekommen 🙂
    Liebe Grüße,
    Katharina

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.