(Schlüssel)anhänger mit Schrumpffolie selber machen.

Anhänger selber machen, DIY, Hundemarke selber machen

 

 

 

 

 

Gestern habe ich Euch bereits den ersten Teil zu dieser Anleitung gezeigt. Dort könnt Ihr nachlesen, wie die verschiedenen Designs dieser Anhänger entstanden sind – wie man also Sticker, Aufkleber oder Labels mit der Silhouette Designer Edition erstellen kann.

In diesem Teil soll es nun um die Anhänger gehen, die mit den Designs erstellt worden sind. Das geht ziemlich einfach und ist schnell gemacht. Zudem bieten sich diese kleinen Anhänger perfekt als kleines Geschenk für die Großeltern, Freunde, Bekannte oder Kollegen an. Durch die individuelle Gestaltung, sind einem fast keine Grenzen gesetzt und man sich kreativ richtig austoben. 😉

Dieses Material wird benötigt:

– Bedruckbare Schrumpffolie z.b. „Shrink Ink jet“ – gibt´s hier zu kaufen.
– Tintenstrahldrucker
– Schere
– Einen Locher (besser ist aber eine Lochzange)
– Etwas zum plätten 😉 – Bei mir war es eine Schüssel aus Glas
– Die gestalteten Labels / Anhänger
– Schlüsselanhänger z.b. von hier im 10er Pack.

Weil Schrumpffolie prozentual einschrumpft, sollten Eure  Designs entsprechend angepasst werden. Meine Folie schrumpft um 50 % ein – also habe ich das Design 50% größer erstellt.

Zuerst werden die Designs auf die Schrumpffolie gedruckt. Meine ist beidseitig bedruckbar, deswegen musste ich darauf nun nicht achten. Hier kann man auch gut erkennen,dass die „Hilfslinien“ nicht erkennbar sind. Schade! *g*

Anhänger selber machen, DIY, Hundemarke selber machen

Das ganze wurde etwa 10 Minuten zum trocknen liegen gelassen. Beim ausschneiden soll schließlich nichts mehr verwischen können. 😉

Anhänger selber machen, DIY, Hundemarke selber machen
Anschließend wird ausgeschnitten (mit einer Schere,bitte nicht mit dem Plotter!) und das Loch „gestanzt“. Hier mit einem Locher – doofe Idee, denn es ist wirklich eine sehr knappe Kiste mit diesem „Mini-Löchlein“ 😀

Ab damit in den Backofen. Bei mir hat es etwa 1 Minute gedauert, bis die Folie komplett eingeschrumpelt ist. Das sieht man aber dann, wenn es nicht mehr kleiner wird. 🙂Anhänger selber machen, DIY, Hundemarke selber machen

Wenn sich der Anhänger im Backofen nicht mehr schrumpft, dann solltet Ihr diesen anschließend so schnell wie möglich „plätten“. Sonst wird es im nachhinein nicht mehr ganz so einfach, denn das Material wird ziemlich schnell hart und fest.  Man kann den Anhänger zwar noch einmal erhitzen,aber wirklich zufrieden war das Ergebnis nicht.

[Tipp:] Beim „plätten“ lieber etwas vorsichtiger sein, sonst bekommen die Anhänger eine Eierform.

Fertig ist das ganze auch schon. 🙂

Anhänger selber machen, DIY, Hundemarke selber machen

Viel Spaß beim nachmachen. ♥

Idee von: hier

Verlinkt bei: Creadienstag

Merken

Kommentare (3) Schreibe einen Kommentar

    • Hm. Berechtigte Frage. Hast du Schrumpffolie mal in den Händen gehalten? Diese „Folie“ fühlt sich „brechbar“ an – es besteht also die Gefahr, dass die Folie splittern kann. Von der Haptik kann ich es schwer beschreiben,..ähnlich wie Kunststoff. Soweit mir bekannt ist, bekommt man mit dem Plotter auch keinen guten Schnitt hin. Mehr kann ich dazu aber leider nicht sagen, da mir mein Plotter für so ein Experiment zu schade ist. 🙂

      Liebe Grüße,
      Anja

      Antworten

  1. Schöne Idee mithilfe von Schrumpffolie einen Schlüsselanhänger selber zu basteln. Die Anleitung ist sehr gut und erklärt die einzelnen Schritte zur Anwendung sehr einfach.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.