Nähen für Jungs – Einen „Comet“ in Cool, bitte!

Im vergangen Jahr habe ich damit begonnen wesentlich überlegter meine Stoffe zu kaufen. Vorher „musste“ immer alles, was vielleicht schnell wieder ausverkauft sein könnte, gekauft werden. Nur um es zu haben, oder um eine zu sein, die diesen Stoff hat. Ein Blick in meinen Schrank hat mir aber mehr als 1x gezeigt,dass das für mich nicht die „richtige“ Investition ist. Früher habe ich mich über jeden einzelnen Stoff gefreut, der im Schrank lag und den ich immer wieder anschauen und streicheln konnte – heute ist es eher so, dass ich mich frage, warum ich diesen Stoff gekauft habe.

Viele davon liegen mittlerweile in der „letzten Ecke“ und es wird Ihnen kaum mehr Beachtung geschenkt. Der Zwerg ist aus den meisten Motiven heraus gewachsen, möchte es nicht mehr so „Babyhaft“ und am liebsten selbst aussuchen was unter die Nadel kommt. Zudem ist mir bewusst geworden, dass mich ein vernähter Stoffschatz wesentlich glücklicher im vernähten Zustand macht, als wenn er eingemottet im Regal liegt. Dazu zählen dann auch die strahlenden Augen unseres Sohnemannes, wenn er jeden Morgen am Kleiderschrank steht und sich seinen Pullover mit dem selbst ausgesuchten Stoff anziehen kann und damit stolz in den Kindergarten spaziert. ♥

Beim ausmisten – oder reduzieren des Bestandes – sind mir dann auch die beiden tollen Sweatshirt Stoffe in die Finger gekommen. Beides waren Reste, die richtig toll zueinander passen, findet Ihr nicht? Da hier im Moment sehr gern „Cool“ getragen wird, habe ich mich für das Schnittmuster „Comet“ von Mialuna entschieden. Hier kann man sich mit der Coverlock so richtig schön austoben.

Den Plott durfte sich der Zwerg aussuchen – und auch wieder aufbringen. Was manchmal nicht so einfach mit der Transferpresse ist, denn ohne Öffnungsautomatik ist das für so einen kleinen Menschen gar nicht so einfach. Trotzdem hat alles gut geklappt und der Zwerg ist richtig stolz auf seinen Hoodie. Da springt das Mutterherz ♥

Ich bin mir sicher, von den Hoodies dürfen in diesem Winter noch einige folgen – den vollen Stoffschrank wird es bestimmt freuen.

Viele Grüße,
Anja

Material & Gedöns:
Schnittmuster: „Comet“ von Mialuna
Stoffe: Aus dem Fundus
Plotterdatei: Kugelig.com

Verlinkt: Für Söhne und Kerle | KiddiKram

Kommentare (7) Schreibe einen Kommentar

  1. Total schön! Den würden wir hier genau so anziehen 😉
    Leider stapeln sich bei mir hier auch die Stoffe – babystoffe, die ich nie im Leben wieder brauchen werde. Aus den anderen Resten werden gerade Unterhosen *lach*. Das finden der 6 und 7 Jährige noch lustig. Noch. Ich muss mich also ranhalten. 🙂
    Und jetzt geh ich mir mal den „Comet“ Schnitt anschauen. Unsere Pullis können gerade beim „wer hat den schönsten Bauchnabel“ Wettbewerb mitmachen….

    Antworten

  2. Huhu Anja 🙂
    Der Pulli ist mal richtig toll geworden und dein Kleiner schon so groß. Wie doch die Zeit rennt. Wahnsinn. Ich mag die Farbkombi sehr gerne und der Schnitt ist super. 🙂
    Liebe Grüße
    Susen

    Antworten

  3. Letzte Woche haben wir unseren Keller ausgemistet und Du glaubst nicht, was mir da noch so alles an Stoff in die Hände gefallen ist. Ich muss mich jetzt echt mal sputen, dass ich das alles vernäht bekomme, bevor die Designs allesamt out sind 🙁 . Es ist nicht immer schön, wenn die Kids ihren eigenen Kopf entwickeln 😉 .

    Cooler Hoodie übrigens. Die sportlichen Covernähte find ich richtig töffte!

    Liebe Grüße aus Xanten
    Janine

    P.S.
    Bist Du eigentlich dieses Jahr auf der Creativa?

    Antworten

    • Hallo Janine!
      Das mit dem eigenen Kopf ist echt so eine Sache, aus der ich manchmal nicht schlau werde.
      An einem Tag muss es der „coolste Pullover der ganzen Welt“ sein und am nächsten Tag wird sich im Stoffladen vor Ort ein rosafarbener Stoff mit Krebsen darauf ausgesucht.
      Weil der, ich zitiere; „Mama,der ist so süß“ ist. *räusper*

      Bei der Creativa bin ich mir noch nicht ganz sicher. Wollen auf jeden Fall, aber ich bin mir nicht sicher ob meine Schwiegermutter zu dem Zeitpunkt den Babysitter übernehmen kann.
      Nächste Woche wissen wir – hoffentlich – mehr! Bist Du diesmal auch wieder dort? 😀

      Liebe Grüße,
      Anja

      Antworten

      • Na logo! Die Messe ist ja nur ein paar Kilometer von mir entfernt 🙂 .
        Wir können ja vorher noch mal schreiben, vielleicht ergibt sich ja wirklich mal ein Treffen – fänd ich gut 😉 .

        Herzlich grüßt
        Janine

        Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.