Silhouette Cloud – Ein paar Antworten auf Eure Fragen

Silhouette Cloud,leidiges Thema. Bei mir –  und bei Euch. Heute möchte ich dazu ein wenig schreiben. Nicht viel, aber doch ein bisschen. Vielleicht kann Euch das ja schon ein wenig bei Euren Schwierigkeiten mit der Cloud und dem ganzen helfen.

Update V4: Seit einigen Tagen ist für uns die neueste Version der Silhouette Software verfügbar. Dementsprechend hat sich natürlich auch das ein oder andere an der Cloud geändert. Hier einen kurzen Überblick:

  • Die Bibliothek wurde auf Deutsch übersetzt
  • „Lokal User“ ist jetzt „Lokaler Nutzer“ mit der Unterkategorie „Bibliothek“
  • Die Ordner „Recent Downloads“ heißen jetzt in der lokalen,- und Cloud-Bibliothek „Jüngste Downloads“
  • Present-Dateien können nun innerhalb der lokalen Bibliothek verschoben werden. Das bedeutet auch, dass man sie aus dem Ordner „Jüngste Downloads“ in einen anderen Ordner verschieben kann – solang sich dieser Ordner in der lokalen Bibliothek befindet.

Ansonsten scheint (bisher) alles beim alten geblieben zu sein. 😉

Cloud & lokale Bibliothek – Wo ist der Unterschied?

Die lokale Bibliothek (local User) ist das, was wir von „früher“ kennen. Hier konnten wir unsere Designs immer verwalten,verschieben und Ordner mit entsprechenden Unterordnern nach Herzenslust erstellen. Diese Bibliothek ist in unserer Software,auf unserem Pc und Offline für uns verfügbar.

Was wird in der lokalen Bibliothek gespeichert bzw. was finde ich dort wieder?

  • Selbst erstellte Dateien, die mal in der früheren Bibliothek gespeichert wurden
  • Extern gekaufte Dateien, die früher mal in der Bibliothek gespeichert worden sind.
  • Dateien,die man beim „Kauf seines Plotters*“ (folgend „Present-Dateien“ genannt) geschenkt bekommen hat.

*Wichtig: Diese Dateien sind zwar auch von Silhouette, werden aber bei erster Nutzung des Plotters in die lokale Bibliothek installiert. Diese Dateien laufen NICHT über den Silhouette Design Store und dem eigenen, erstellten, Account. Solche Dateien gibt es bspw. bei diversen Verkäufern in unterschiedlicher Anzahl dazu. Hier mal so ein Angebot*, die Information dazu, findet Ihr in der Artikelbeschreibung.

Was kann ich in der lokalen Bibliothek alles machen/hinzufügen?

  • Die Bibliothek kann exportiert werden.
  • Bestehende Designs (z.B. die Present-Dateien) können frei hin und her verschoben werden – innerhalb der lokalen Bibliothek.
  • Eigene Designs / extern gekaufte Dateien können hier abgelegt und verwaltet werden.
  • Es können Ordner und Unterordner erstellt, gelöscht und umbenannt werden.
  • Es ist kein Internet nötig um auf diese Dateien zu zugreifen.
  • Dateien,die extern gekauft und der Bibliothek hinzugefügt worden sind, können nicht in den Ordner „Recent Downloads“  verschoben werden. Der Ordner „Recent Downloads“ ist – so scheint es – für Silhouette Designs vorbehalten.

Wie man seine Dateien in einer Bibliothek ablegt, bzw. wie man diese verwaltet, möchte ich an dieser Stelle nicht erklären. Das würde den Rahmen dieses komplexeren Themas vermutlich sprengen.

Die Cloud – Bibliothek hingegen ist nur verfügbar, wenn wir online sind und uns entsprechend angemeldet haben. Im Grunde ist all das, was wir in diese „Online Bibliothek“ verschieben, immer und überall für uns verfügbar. Egal von welchem Ort oder Gerät (solang dies mit der Cloud kompatibel ist).

Was wird in der Cloud – Bibliothek gespeichert bzw. was finde ich dort wieder?

  • In erster Linie findet man hier die Dateien wieder, die man über seinen Account im Silhouette Design Store gekauft hat. Diese werden, nachdem man sich mit der Cloud verbunden hat, synchronisiert und erscheinen anschließend in der Cloud – Bibliothek -> Libary -> Recent Downloads
  • Aber auch andere Dateien, die extern gekauft (beispielsweise über Alles für Selbermacher* oder von anderen Designern bzw. Shops) oder von Euch erstellt wurden, können hier hin verschoben und entsprechend verwaltet und geordnet werden.

Da diese ganzen, verschiedenen Dateien später u.U. zu Verwirrung führen könnten, kann es durchaus hilfreich sein, wenn man in der Cloud verschiedene Ordner anlegt. Als Beispiele wäre da „Gekaufte Dateien“ mit den Unterordnern der Designer bzw. der Anbieter – oder „Dateien aus dem Silhouette Design Store“. So weiß man direkt, wo die Datei her kommt und was man damit alles machen „kann“.

Was kann ich in der Cloud – Bibliothek alles machen/hinzufügen?

  • Dateien verwalten – wie in der normalen Bibliothek auch
  • Dateien, die aus dem Silhouette Design Store kommen, können innerhalb der Cloud frei bewegt und verschoben werden.
  • Es können Ordner und Unterordner erstellt, gelöscht und umbenannt werden.
  • Die Cloud Bibliothek kann exportiert werden
  • Die Dateien sind Online immer griffbereit
  • Dateien,die extern gekauft und der Bibliothek hinzugefügt worden sind, können nicht in den Ordner „Recent Downloads“ verschoben werden. Der Ordner „Recent Downloads“ ist – so scheint es – für Silhouette Designs vorbehalten.

 

Zusammenarbeit zwischen den beiden Bibliotheken:

  • Present – Dateien können aus der lokalen Bibliothek nicht in die Silhouette Cloud verschoben werden.
  • Dateien aus dem Silhouette Design Store können nicht aus der Cloud in die lokale Bibliothek verschoben werden.
  • Dateien,die extern gekauft oder selbst erstellt worden sind und einer Bibliothek hinzugefügt worden sind, können nicht in den Ordner „Recent Downloads“  verschoben werden. Dies gilt sowohl für die Cloud und die lokale Bibliothek. Der Ordner „Recent Downloads“ ist – so scheint es – für Silhouette Designs vorbehalten.
  • Eigene Dateien können zwischen beiden Bibliotheken hin und her bewegt werden.
  • Extern gekaufte Dateien, die der Bibliothek hinzugefügt worden sind, können zwischen beiden Bibliotheken hin und her bewegt werden.

Hier habe ich mir lang überlegt, wie man dieses Thema aufgreifen soll. Im Endeffekt bin ich mir nicht sicher, was Silhouette mit diesen „Konflikten“ bezwecken will – aber hier meine Theorie zu diesem Thema:

Beispiel: Ich weiß, dass im Sommer die Cousine meines Mannes heiratet und bin bereits eine Woche vorher vor Ort um noch diverse Kleinigkeiten mit der Familie für diese Hochzeit anzufertigen. Entsprechen kann ich mich zu Hause vorbereiten, indem ich in meiner Cloud einfach einen Ordner „Hochzeit“ erstelle und dort alle Dateien hinein verschiebe, die ich für diese Hochzeit brauche.

Bei meiner Familie angekommen wird die Software von Silhouette auf dem Laptop von irgendeinem Familienmitglied installiert, der Plotter angeschlossen* und sich mit der Cloud angemeldet.

Logischerweise hat dann auch der Laptop des Familienmitgliedes eine lokale Bibliothek. Ich könnte jetzt also hingehen und einfach alle Dateien aus der Silhouette Cloud auf die lokale Bibliothek kopieren und derjenige, dem der Laptop gehört, würde in Besitz aller meiner Dateien sein, die ich gekauft habe. Ihr versteht sicher,worauf das hinauf läuft,oder?

Ich vermute (!) das es aus diesem Grund nicht möglich ist, die Dateien aus der Cloud „einfach so“ in die lokale Bibliothek zu verschieben.

*Die Present-Dateien würden vermutlich, zumindest haben die es bei meinem Test – unter Einsatz meines Lebens – an dem Pc meines Mannes, sich auf dem Laptop, nach Erkennung eines Schneideplotters, automatisch in die lokale Bibliothek installieren.

Trotzdem haben wir die Möglichkeit, die gekauften Dateien aus dem Silhouette Store auf unserer lokalen Bibliothek zu speichern. Das ganze ist zwar ein bisschen „umständlich“, aber es ist schön, dass uns Silhouette diese Option nach wie vor bietet.

Silhouette Design Store Dateien aus der Cloud – Bibliothek in die lokale Bibliothek verschieben

Meldet Euch mit der Cloud an und sucht nach der Datei, die Ihr in die lokale Bibliothek verschieben möchtet. Irgendeine, ganze egal welche. Ich habe mich hier für das „Sunshine“ entschieden.

Öffnet die Datei und geht anschließend auf „Datei“ -> „Sichern als“->“In Bibliothek speichern“. Hier habt Ihr nun die Möglichkeit, die Datei in der lokalen Bibliothek zu speichern. Ihr könnt das ganze natürlich auch einfach direkt auf der Festplatte speichern. Das ist Euch überlassen.

Zu finden ist die Datei dann unter „Local User“ -> „Libary“ -> „User Designs“. Eigentlich nicht schwer,oder? 🙂

Wie bekomme ich extern gekaufte Dateien in die Bibliothek?

Auch das funktioniert ganz einfach und eigentlich fast genau so. Wichtig ist, dass Eure Dateien natürlich vorher entpackt worden sind und Ihr die „reinen“ Dateien auf Eurem z.B. Desktop liegen habt.

Öffnet auch hierfür wieder die Silhouette Software, geht auf „Datei“ und anschließend auf „Bibliothek“ und dann letztendlich auf „In Bibliothek importieren“.

Designs, die Ihr nun in der lokalen Bibliothek abgelegt habt, können anschließend nach Herzenslust verschoben werden. Egal ob Ihr Euch letztendlich für die lokale Bibliothek oder die Cloud entscheidet.

Bibliotheken sichern und importieren

Hierfür muss man lediglich die gewünschte Bibliothek mit einem „Rechtsklick“  anklicken und anschließend auf „Exportieren“ gehen. Anschließend wird man noch nach dem Speicherort gefragt und schon ist das ganze erledigt.

Über den Reiter „Datei“ -> „Bibliothek“ -> „Bibliothek importieren“ könnt Ihr dann die gespeicherte Datei aus dem vorherigen Schritt importieren. Zuvor müsst Ihr allerdings noch Eure Zugangsdaten (unter denen kauft Ihr auch im Silhouette Design Store ein und nutzt die Cloud damit) eingeben.

Denkt bitte immer daran, dass Ihr vor dem aktualisieren Eurer Software eine Sicherung der Bibliothek macht und diese extern, z.B. auf deinem USB – Stick oder einen externen Festplatte, sichert.

Ich hoffe, dass ich einige Eurer Fragen beantworten konnte.

Liebe Grüße,

Anja

Kommentare (3) Schreibe einen Kommentar

  1. Danke Anja ich war schon am verzweifeln 😀

    Ich habe nie Verstanden wieso Silhouette es so macht und finde es auch nicht ganz so toll von denen gelöst aber du hast jetzt Licht ins Dunkel gebracht und so kann ich schon besser damit umgehen 🙂

    Antworten

  2. Endlich Licht im Dunkeln diese blöde Cloud hat mich schon soviel geärgert.

    Danke Anja und fühl dich gedrückt

    Antworten

  3. Hallo Anja,
    ganz herzlichen Dank für deine ausführliche Information über die cloud!
    LG Verena

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.