[Plotter-Anleitung] Strasssteine – Schablone für Textilfarbe

Rhinestone, Strassstein,Hotfix,Textilfarbe, Textilgestaltung, Plotter, Anleitung, Ideen, Anregungen, Anleitung,TutorialMit der Strassstein Funktion in unserer Designer Edition können wir zwar nur begrenzt etwas erstellen oder bearbeiten,… aaaaber: mit diesen Schablonen können wir weit mehr, als nur Bling-Bling-Bilder erstellen. Wie wäre es beispielsweise mit einer Schablone für Textilien?

Hierfür braucht Ihr wirklich nicht viel. Wie Ihr eine Schablone im Store finden, oder Euch ganz einfach selbst eine machen könnt, steht hier.

Die Herangehensweise ist ähnlich wie bei einem Strasssteinbildchen. Zuerst wird das Motiv ausgeplottet. Hierbei wird gehofft, dass sich die meisten Punkte schon von allein aus der Schablone lösen. Hier gibt es zweierlei Möglichkeiten: Wenn Ihr gut geschnitten habt, dann könnt Ihr die Schablone direkt von dem Träger ziehen und beispielsweise auf das Textil kleben. Dann habt Ihr, wenn Ihr Glück habt, noch die Kontur des Ankers. Diese könnt Ihr anschließend mit Übertragungsfolie vom Träger nehmen und anderweitig einsetzen.

Rhinestone, Strassstein,Hotfix,Textilfarbe, Textilgestaltung, Plotter, Anleitung, Ideen, Anregungen, Anleitung,Tutorial

Ich habe wieder ganz normale Vinylfolie benutzt. Damit mir die ganzen kleinen Punkte anschließend nicht durch die Wohnung fliegen, klebe ich diese immer direkt auf irgendeine alte selbstklebende Folie. (Wie Ihr bei diesen Schablonen entgittert ist völlig egal. Ich hatte an diesem Tag zu viel Langeweile und habe jeden Punkt einzeln entgittert. :3)

Verwendetes Material:

– Selbstklebende Folie(n) – am besten eignet sich Oracal 810
– Übertragungsfolie oder Bucheinschlagfolie – z.b. hier
– Schere
– Einen Uni Baumwollstoff
– Tesafilm / Kreppband etc.
– Wattestäbchen
– Marabu Textilfarbe – z.b. hier
– Irgendeine Unterlage für den Tisch

Rhinestone, Strassstein,Hotfix,Textilfarbe, Textilgestaltung, Plotter, Anleitung, Ideen, Anregungen, Anleitung,Tutorial

Bevor wir beginnen,legt die Unterlage für den Tisch aus. Anschließend benutzt das Klebeband um den Stoff an der Unterlage zu fixieren. Das soll verhindern, dass der Stoff später verrutscht. Dadurch, dass ich eine Tischdecke aus Wachstuch verwendet habe, wird die überschüssige Farbe auf der Unterlage bleiben,bis sie mit einem Lappen abgewischt wird. Würde nun der Stoff verrutschten, wäre das ganze Motiv hinüber.

Übertragt mich Hilfe von Transferfolie die Schablone und klebt das ganze gut auf den Stoff. Die Transferfolie könnt Ihr im Normalfall an die Seite legen und später benutzen um die Schablone wieder zu „verpacken“.

Rhinestone, Strassstein,Hotfix,Textilfarbe, Textilgestaltung, Plotter, Anleitung, Ideen, Anregungen, Anleitung,Tutorial

Streicht die Schablone schön aus. Zum einen klebt sie dann besser auf dem Stoff und zum anderen könnt Ihr so kleine Unebenheiten korrigieren. 🙂
Bereitet nun die Textilfarbe vor. Meine musste ich beispielsweise schütteln. Die Farbe, die sich anschließend im Deckel angesammelt hat war ausreichend um mein Motiv zu füllen.

.
Jetzt wird das Wattestäbchen in die Farbe getaucht und die Farbe ganz einfach auf den Stoff getupft. Ich habe das ganze kurz trocknen lassen und anschließend die Schablone vom Stoff gezogen. Aber Achtung: Zuerst solltet Ihr eine Seite des Stoffes von der Unterlage ablösen. Sonst kann es passieren, dass Ihr die überschüssige Farbe auf den Stoff bekommt.

Wenn das erledigt ist, dann könnt Ihr die Schablone wieder „verpacken“. Den Stoff legt Ihr am besten auf die Heizung, damit die restliche Farbe noch ein bisschen nachtrocknen kann. Anschließend wird die Farbe (je nach Hersteller anders) versiegelt.  Rhinestone, Strassstein,Hotfix,Textilfarbe, Textilgestaltung, Plotter, Anleitung, Ideen, Anregungen, Anleitung,Tutorial

Schon ist das ganze fertig. 🙂

Rhinestone, Strassstein,Hotfix,Textilfarbe, Textilgestaltung, Plotter, Anleitung, Ideen, Anregungen, Anleitung,Tutorial

Das ganze funktioniert beispielsweise auch bei:

– Holz (mit entsprechend passender Farbe)
– Glas ((mit entsprechend passender Farbe)
– Windradfolie (mit entsprechend passender Farbe)
– Papier (mit entsprechend passender Farbe)

Wenn Ihr diese Idee nacharbeitet und zeigt, dann schreibt doch dabei, dass Ihr nach meiner Anleitung gearbeitet habt. Über Feedback freue ich mich immer.

♥lich – Anja

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.