Freebook: U Heft Hülle „Hanni“

Kostenloses Schnittmuster für eine Untersuchungshefthülle (Inklusive Schnittmuster)

Vor einigen Wochen hatte ich damit begonnen für den Nachwuchs in unserem Freundes,- und Bekanntenkreis diverse Kleinigkeiten zur Geburt zu nähen. Neben diversen Windel,- und Wickeltaschen sowie diversen anderen Accessoires war wohl die U-Heft Hülle am beliebtesten. Bis vor einigen Monaten hatte ich selbst noch keine Ahnung, wie praktisch dieses kleine Teil sein kann. Zuvor bin ich irgendwie nicht mit diesem tollen Nähprojekt in Kontakt gekommen. Deswegen ärgert es mich auch ein bisschen, dass ich erst jetzt darüber gestolpert bin.

Auf der Suche nach dem passenden Schnittmuster bin ich allerdings immer an den fehlenden Möglichkeiten für den ganzen Papierkram, wie Terminkarten, Impfpass, Rezepte und Überweisungen gescheitert. „Wenn schon, denn schon“ – dachte ich mir und habe kurzerhand selbst überlegt wie man das alles unterbringen kann. Letztendlich habe ich eine, für mich, absolut perfekte Möglichkeit gefunden um all die Sachen in einer Hülle zu verstauen. Ohne, dass dabei alles Kreuz und Quer verteilt ist und durch die Tasche fliegt.

Zudem war ich noch nie ein Freund von „aufgenähten Taschen“ oder Fächern – sei es nun bei Taschen oder aber auch bei Hosen und T-Shirts. Ich mag sie einfach optisch nicht gern ansehen. Ein weiterer Grund, warum etwas anderes hermusste und ich mich letztendlich an „Einschubfächern“ versucht hatte. So wurde bei jeder neuen Hülle etwas an den Maßen verändert, angepasst und letztendlich passte alles so, wie ich es mir gewünscht habe.

Nachdem diverse Hüllen genäht worden sind kam mir die Idee, dass ich das Schnittmuster ja versuchen könnte zu digitalisieren. Vielleicht wird ja etwas Gutes draus? Etwa 3 Tage später war das Schnittmuster fertig und alles passte. Die Maße, dass Kontrollquadrat, die Beschriftung, die „eingezeichnete“ Nahtzugabe. Alles war so, wie ich es haben wollte – auch, wenn ich dafür viel lernen und ausprobieren musste. Für mich also die perfekte „Denksportaufgabe“ an der ich tatsächlich richtig Spaß hatte.

So entstand dann irgendwie die Idee aus dem Schnittmuster ein Freebook zu machen. Um es auf der Festplatte einstauben zu lassen ist mir das Ganze dann doch zu schade gewesen – schließlich stecken darin schon viele Stunden Arbeit.

Freebook: U-Heft Hülle „Hanni“

Kostenloses Schnittmuster für eine Untersuchungshefthülle (Inklusive Schnittmuster)Kostenloses Schnittmuster für eine Untersuchungshefthülle (Inklusive Schnittmuster)Kostenloses Schnittmuster für eine Untersuchungshefthülle (Inklusive Schnittmuster)

Für die Hülle benötigt Ihr folgendes Material:

  • Rollschneider, Patchworklineal und Schneidematte für den Zuschnitt (z.B. als Set von Snaply*),
  • Stoffklammern* und/oder Stecknadeln zum fixieren der Stoffe,
  • Stoffschere um später die Ecken einzukürzen,
  • Gewebte Baumwollstoffe als Außen,- und Innenstoff,
  • Bügeleisen,
  • Vlieseline H250* um der Hülle ein bisschen mehr „Stand“ zu verleihen,
  • Schneiderkreide oder einen Zauberstift* um diverse Markierungen auf dem Stoff übernehmen zu können,
  • Gummikordeln oder Faltgummi für den Verschluss (findet Ihr in vielen, tollen Farben und Mustern z.B. bei Alles für Selbermacher*)

Optional:

  • Webband zum verzieren der Außenseite
  • Stilfix* um das Webband auf dem Stoff zu fixieren
  • Einen Streifen Backpapier

Die Hülle für das Untersuchungsheft kann in zwei verschiedenen Varianten genäht werden. Zum einen gibt es die Möglichkeit, dass die Außenseite aus zwei verschiedenen Stoffen genäht und mit einem Webband verziert wird und zum anderen kann man die Außenseite aus „einem Stück“ – also einem Stoff – nähen. Für beide Varianten sind die entsprechenden Schnittteile vorhanden.

Dabei bleibt es Euch überlassen, ob Ihr nur die Hülle für das Heft näht oder ob Ihr vielleicht noch die zusätzlichen Fächer auf den Umschlägen anbringen möchtet. Selbiges zählt für die Möglichkeit die Hülle zu „verschließen“. Wem das nicht gefällt, der lässt es einfach weg und wer Lust hat, der kann vor dem fertigstellen der Hülle vielleicht noch ein paar Perlen auf die Gummikordel aufziehen und hat so einen absoluten Hingucker gezaubert. ♥

Folgend findet Ihr noch das Schnittmuster:

Damit die Anleitung sowie das Schnittmuster vollständig angezeigt und gedruckt werden ist es wichtig, dass Ihr die Dateien richtig herunterladet und nicht mit einer Vorschau Eures Webbrowsers oder der Dropbox arbeitet. Druckt Ihr bspw. das Schnittmuster über die Vorschau aus, dann kann es passieren, dass die Abmessungen später nicht mehr passen. Ladet Euch die Dateien also auf den Pc und öffnet diese ggf. über den Download-Ordner mit einem PDF-Reader wie dem Adobe Acrobat Reader.

Viel Spaß beim Nähen,
Anja

Ps: Obwohl mich dieses „Projekt“ einiges an Nerven und Zeit gekostet hatte, hat es mir wahnsinnig viel Spaß gemacht meine „Fähigkeiten“ auf die Probe zu stellen und mal etwas neues zu testen. Ich „musste“ vieles lernen, vieles ausprobieren und mich auf vieles einlassen um zu einem Ergebnis zu kommen. Die wichtigste Erkenntnis war aber, dass es völlig in Ordnung ist, wenn ein gutes eBook 5-7,- € kostet. ♥

Werbung (ohne Auftrag): Sämtliche Materialien wurden selbst bezahlt und stehen in keinem Zusammenhang mit einer Kooperation.

Kommentare (6) Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo Anja,

    ich finde die Hülle wirklich klasse und auch deine Anleitung und das Schnittmuster. Gerade für mich als Anfängerin ist es super erklärt und gut nachvollziehbar. Ich hatte gestern etwas Zeit zum probieren und bin wirklich begeistert. Vielen lieben Dank dafür 🙂

    LG Sabine

    Antworten

    • Vielen Dank für dein Feedback! 🙂
      Es freut mich, wenn Dir die Anleitung gefällt. ♥

      Viele Grüße,
      Anja

      Antworten

  2. Huhu Anja,

    ich kann mich Sabine nur anschließen. Wirklich eine tolle Anleitung die leicht verständlich ist. Man merkt das du dir wirklich sehr viel Mühe gegeben hast und dein Herzblut darin steckt. Ich habe schon einige Anleitungen und Schnittmuster „bearbeitet“ und da ist manchmal wirklich richtiger Müll dabei. Auch kostenpflichtige. Da ist es schön zu sehen wenn sich jemand soviel Mühe damit gibt wie du. Vielen Dank dafür.

    LG Vanessa

    Antworten

  3. Hallo Anja,
    ich fand ja bisher U-Heft-Hüllen seien Quatsch, aber seitdem ich deine sehe und du jetzt auch noch ein Schnittmuster herausgebracht hast, überlege ich mir es wirklich, doch welche zu nähen 🙂 Schön sind sie geworden!
    Viele Grüße,
    Cailin

    Antworten

    • Lieben Dank, Cailin!
      Probier es aus! Wir hatten bisher auch keine und jetzt bin ich total begeistert. ♥
      Die hat man ja auch eine Weile in Gebrauch!

      Viele Grüße,
      Anja

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.