[Plotter-Anleitung] Wie kommt die Vinylfolie auf´s Glas? (selbstklebende Folie auf eine Wölbung aufbringen)

plotter-anleitung-vinylfolie-auf-eine-woelbung-aufbringen

Heute möchte ich Euch zeigen, wie man die Vinylfolie auf ein Glas oder einen Becher mit einer Wölbung bekommt. Das ganze ist nicht sonderlich schwer, man muss nur ein wenig Geduld und Fingerspitzengefühl haben. Als Fotoanleitung findet Ihr hier die einfache Variante. Die etwas andere Variante könnt Ihr am Ende dieses Beitrages als Video anschauen. Der ursprüngliche Beitrag zu diesem Thema wurde von mir entfernt.

Benötigtes Material & Hilfsmittel:

So wird es gemacht:

Ich habe hier wieder die Vinylfolie von Oracal benutzt – die gefällt mir am besten. Sucht Euch zuerst die Motive, Sprüche oder ähnliches aus, lasst das ganze von Eurem Plotter ausschneiden und entgittert die einzelnen Motive.

Wie kommt die Vinylfolie auf das Glas? Plotter Anleitung & Deko Idee

Nun kommt der Trick an der ganzen Sache: Damit die Motive erfolgreich auf einem Glas – oder viel mehr einem Glas mit einer Wölbung – aufgebracht werden können, muss jedes Motiv auf seine eigene Übertragungsfolie geklebt werden.

Tipp: Manchmal kann es passieren, dass sich die Folie (aus der das Motiv geschnitten worden ist) nicht besonders gut von der Übertragungsfolie löst. Am besten ist es, wenn Ihr Eure „Folienkombination“ kurz ausprobiert. Sollte es passieren, dass Ihr Euer Motiv immer wieder vom Glas herunterzieht, dann könnt Ihr die Übertragungsfolie z.B. auf die Jeans oder T-Shirt kleben um so die Klebekraft zu reduzieren. Benutzt dabei aber bitte nicht die komplette Folie, sondern nur den Zuschnitt den Ihr für Eure Motive benötigt. 😉

Beispiel: Mein ganzes „Design“ soll aus einer Schneeflocke und einem Schriftzug bestehen. Optisch jetzt nicht besonders ansprechend, aber es soll Euch zeigen, dass das ganze mit unterschiedlichen Motiven funktioniert. Klebt also auf jeden Zuschnitt auf ein eigenes Stück Übertragungs – oder Bucheinschlagfolie auf. Anschließend wird diese bis zum Motiv mit einer (alten) Schere eingeschnitten.

Wie kommt die Vinylfolie auf das Glas? Plotter Anleitung & Deko Idee

Je häufiger die Folie eingeschnitten worden ist, desto „anschmiegsamer“ wird sie. Die Übertragungsfolie ist danach übrigens nicht mehr verwendbar, da wir sie ja zerschnitten haben. 🙂

Hinweis: Bevor Ihr mit dem aufbringen der Motive beginnt, solltet Ihr das Glas auf jeden Fall vorher mit Spiritus oder Aceton reinigen und entfetten. So entfernt Ihr auch die kleinsten Verschmutzungen und somit ist eine bessere Verklebung der Folie gewährleistet.

Wie kommt die Vinylfolie auf das Glas? Plotter Anleitung & Deko Idee

Ich hoffe, dass Ihr auf den Bildern erkennen könnt, wie schön sich das Motiv nun der Wölbung meines Glases anpasst? 🙂

Wenn das erste Motiv klebt, dann drückt es am besten mit einem Geschirrhandtuch noch ein wenig fest. Da gleich noch ein Schriftzug über das Motiv/Glas kommt, wäre das andrücken mit den Fingern eher ungeeignet.

Nun das selbe mit dem Schriftzug:
Wie kommt die Vinylfolie auf das Glas? Plotter Anleitung & Deko IdeeBei feinen Schriften und besonders filigranen Motiven sollte man mit dem abziehen der Übertragungsfolie immer ein wenig „langsamer“ sein. Meistens löst sich doch noch irgendwas ab. Wäre ärgerlich, wenn das bei einem besonders aufwendigem Motiv passiert. 🙂

Nun mein liebstes Thema: Haltbarkeit von Folie auf Glas in Bezug auf die Spülmaschine:

Eigentlich ist es völlig egal, was ich dazu schreibe. Denn: Jeder wird seine eigenen Erfahrungen gemacht haben. Wenn ich nun schreibe, dass man das Glas vorher mit Spiritus reinigen sollte, dann kommt einer und sagt: „Pass mal auf, mit Waschbenzin geht das aber besser, da klebt das Motiv bei mir seit 3 Jahren!“ Schreibe ich, dass man Spülmittel nehmen kann, dann kommt einer und sagt: „Ne,hör mal. Das ist doch rückfettend!“ und so weiter. :p

Die einen schwören auf Oracal 751 – weil die eine stärkere Klebekraft besitzt – die anderen auf die 631/651 und der nächste findet DC-Fix ne total töffige Sache.

Dann geht es mit der Ruhezeit weiter: Der eine sagt 72 Stunden nicht abwaschen, der nächste sagt 48 Stunden und ich, ja ich hau die Tasse direkt nach der ersten Tasse Tee ins Wasserbad.

Ich möchte Euch hier noch von einer Dame berichten, die sich für unseren Adventskalender die Mühe gemacht hat und 26 Tassen beplottet hat. Diese hatte Sie vorher mit Waschbenzin gereinigt und anschließend die Motive aufgebracht. Das war jetzt vor 4-5 Tagen,als wir das Türchen öffnen durften. Die Tassen hatten also eine Ruhezeit von ca. 2 – 3 Wochen. Bei der Hälfte der Adventskalender – Damen  sind die Buchstaben von der Tasse verschwunden,nachdem diese in der Spülmaschine gewesen sind. Bei mir kleben immer noch alle Buchstaben – und die Tasse hatte bereits mehr als 3x das Vergnügen mit der Spülmaschine.

Was ich damit sagen will? Es kann klappen, es kann aber auch nicht klappen. 🙂

Hier gibt es jetzt noch das „alte Video“ zu dem „neuen“ Beitrag:

Liebe Grüße,

Anja

Kommentare (11) Schreibe einen Kommentar

  1. Liebe Anja, danke für deine tollen Tips….
    ich bin immer wieder ganz angetan was die Schwester alles kann und was ich noch nie versucht habe *schäm
    – neues Jahr neues Glück *zwinker
    ein besinnliches Fest und ein gesundes kreatives Jahr 2016
    wünscht hellerlittle

    Antworten

  2. hallo anja =),
    bin plotterneuling und möchte hauptsächlich vinylsticker ausschneiden.
    könntest du mir sagen wie diese Transferfolie heist oder wo ich die herbekomme? =) bin mir nicht sicher ob ich da das richtige im internet gefunden habe…. 😉

    liebe grüße =)

    Maike

    Antworten

    • Die bekommt man eigentlich bei jedem Folienhändler und nennt sich „Übertragungsfolie“. Du kannst aber auch Bucheinschlagfolie benutzen. Diese kleben aber ein wenig stärker,sind aber auch günstiger. Am besten probierst du die Folie aus – ist dir die Klebekraft zu stark, dann kannst du die Folie mit einem Baumwollstrauch abtupfen. Dann klebt die Folie nicht mehr ganz so stark. 🙂

      Liebe Grüße,
      Anja

      Antworten

      • super =) vielen dank!!
        ich werde mich gleich mal im internet auf die suche machen =).

        liebe grüße
        Maike

        Antworten

  3. Hallo, ich habe gehört, dass die normale Folie nicht fürs Glas geeignet ist, das sie krebserregend sein soll. Welche nutzt du?

    Antworten

  4. Huhu vielen Dank für die Tolle Anleitung .
    Jetzt hab ich mal eine Frage. Und zwar Plotter ich noch nicht so lange , hab jetzt auf Glas geplottert und es geht wieder ab Waschbenzin hilft 100 pro?

    Antworten

    • Hallo,
      üblicherweise löst sich die Folie sobald sie in der Spülmaschine ist. Ansonsten kann man sie ohne Probleme mit der Hand entfernen. Ggf. musst du ein bisschen knibbeln.

      Viele Grüße,
      Anja

      Antworten

      • Hihi
        Glaube aneinander vorbei geschrieben
        Ich will das es auf Glas hält . Hab gestern 3 Gläser gemacht heute gespült und alles ist wieder ab 🙁

        LG

        Antworten

  5. Oh ja. Du hast Recht. 🙂
    Entschuldige!

    Mir ist bisher keine Folie bekannt, bei der wirklich gewährleistet ist, dass sie sich beim spülen nicht ablöst. Ich denke, dazu wird Dir auch jeder etwas anderes sagen können.

    Als Beispiel:

    Ich hatte mal eine Tasse mit Vinylfolie darauf in einem Handmade-Adventskalender gehabt, da hatte die Folie mehrere Durchläufe in der Spülmaschine völlig unbeschadet überlebt. Ich glaube, etwa ein halbes Jahr lang ging das gut und dann hatte sich auch dort die Folie gelöst.

    Bei anderen Gläsern hat die Folie dann nicht einmal die Handwäsche überlebt. 🙁

    Was helfen kann (dafür kann ich allerdings auch keine Garantie übernehmen) ist das vorherige reinigen mit Spiritus und die Verwendung von Oracal 751. Die Folie klebt wesentlich besser als die anderen. Aber ich würde die Gläser oder Tassen trotzdem nicht in die Spülmaschine werfen.

    Vielleicht hilft Dir das ja ein bisschen. 🙂

    Antworten

  6. Pingback: Weihnachtskugeln mit Vinylfolie bekleben (Tipps - und Tricks) - Blog ohne Namen

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.